Allgemeine Info zur HONDA FMX 650
By ArchivUser10
#9224
Beim tanken braucht der sprit zum ende hin zu lange biss er absinkt, da das luftloch falsch positioniert ist, oder so. mein dad meint, da könnte man ein zweites löchlein bohren. das hilft.

ist mir halt aufgefallen als ich unter zeitdruck stand.

hat sich schon jemand diesbezüglich was einfallen lassen?
By ArchivUser74
#9225
???? Wie jetzt? wo soll der Sprit hinsinken? Ich tank einfach immer bis zur unteren Kante der Tanköffnung hin voll und gut ist. da sinkt dann nichts irgendwo hin... Das Lüftungsloch ist doch sowieso nur für die Dämpfe da, damit die aus dem Tank rauskönnen, und sich da drin kein Druck aufbaut. So wie ich des verstanden habe.
By ArchivUser27
#9226
ich weis was du meinst nö habe ich noch nix gemacht und mache auch nix dan tanke ich immer einwenig und wieder einwenig undso weiter bis ich denke er sit voll.

@FMXScott

Er meint da die machine ja schräg steht und du kannst mal mehr als die unterkante sinkt der benzin spigel langsam nach unten da er sich langsam im tank rechts und links unter der kante nach oben drücken muss.
By ArchivUser30
#9227
was mir zum thema einfällt: dieses loch im einfüllstutzen führt doch sicherlich nicht in den tank oder?

weil da ja schon ab und zu mal regen reinläuft usw. hatte ich mir da mal gedanken drüber gemacht.
By ArchivUser61
#9228
also ich tanke immer so das ich auf der maschine sitzen bleibe damit sie grade ist. denn in schräglage bekommt man nicht so viel rein was auch logisch ist. ich finde es auch ziemlich nervig, das man beim restlichen tanken immer etwas zeit braucht, damit sich der sprit langsam nach unten verzieht. aber ich finde das nicht all zu schlimm.

ich würde da kein weiteres loch bohren.

lg niki
By ArchivUser112
#9229
hi ho...

ich find das auch etwas nervig beim tanken. ich weiß net wie euer tank von innen aussieht aber ich denke, daß ist abgesehen von dem plastikgedöhns und dem tanktdeckel der selbe wie bei der SLR.

bei mir ist auf jeden fall innen um die tanköffnung dieser blechkragen und in dem ist ein kleines löchlein. da der kragen unterhalb des maximalen benzinspiegels steht, dient das loch dazu, daß die luft hinter dem kragen weg kann um dem sprit platz zu machen.

wäre das loch also größer, würde der tank schneller "entlüften" und man müsste beim tanken nicht immer warten, bis der benzinspiegel sinkt.

naja...soweit meine überlegungen zu dem thema.

mfg
By ArchivUser10
#9230
dann bin ich wenigstens nicht der einzigste dem es aufgefallen ist und es stört.

naja,... muss man halt eben so hinnehmen wie es ist.
By ArchivUser88
#9231
Grüß Gott,
Also mich stört es nich. höchstens wenn der Stand hoch kommt und es dann so bescheuert spritzt... kannste mind. jedes 2. mal an nder schwarzen Verkleidung wischen... :rolleyes:
Danach lass ich die tankrüssel bei leichtem "Gas" langsam aber andauernd die restelichen ml rein... meistens fast 1 L und gut iss... :D
By Gast
#9232
Seh ich bisher auch kein Problem... Vielleicht nervts mich ja irgendwann =D
By ArchivUser62
#9233
@Nikita: Du tankst auf einem Pulverfaß !
Hast Du Dir mal überlegt, was passiert, wenn das Benzin doch mal überläuft und auf den
(vielleicht gerade sehr) heißen Krümmer fließt ?
Dann kannst Du nur noch gaaanz schnell vom Bock springen...

Ich denke so viel Zeit habe ich noch, das ich neben dem Bock stehe und tanke.

Sieht zwar cool aus beim Draufsitzen, aber kann very hot werden.

Also bei meiner läuft es auch etwas langsam ab, aber dann gebe ich eben etwas langsamer Sprit zu.

VG
Roadie
Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei