Allgemeine Info zur HONDA FMX 650
#24077
Hallo Alle miteinander,

ich wollte den 3000er Ölwechsel selber machen und habe im WHB nachgeschaut und dort steht dass man die Dichtungen an den Einlassschrauben und am Deckel für den Ölfilterdeckel neumachen soll,
Jetzt meine Frage: Muss ich die erneuern, oder können die bei jeder Inspektion, sprich alle 6000 vom HH neu gemacht werden? Und aus welchem Material sind die?
Wenn die aus Gummi/Metal sind is das ja möglich wenn die aber au irgend einem Stoff sind der beim öffnen kaputt geht is das ja nicht machbar.

Ich hoffe mir kann einer helfen

Gruß Grandy

PS: habs schon über Suchen versucht und mir den riesen Thread zu Motoröl und das ganze geschafel da (Monti und Ölstandmessen) :( angesehen aber zu meiner Frage nichts gefunden
#24079
zu deinem problem hab ich leider keine idee.doch ich hab auch ein problem,und zwar bin ich jetzt auch bei 3000 und hätt da jetzt nix gewechselt sieht noch alles gut aus,und der nicht ganz so liebe hh hinter der theke meinte der würde bis zu 6kkm reichen.sollte man da wechseln oder nicht? danke im voraus
#24082
Zitat:
GrArchivUser27 schrieb am 20.03.2008 19:49
ja aber das können die beim HH ja dann machen schließlich lass ich ja die Inspektionen bei denen machen, aber wie sieht's mit der Dichtung des Ölfilterdeckel aus, aus welchem Material is die denn?

Gruß Grandy

Das ist ein O-Ring. Habe ich in 23 Jahren noch nie gewechselt.
#24083
Zitat:
ArchivUser2 schrieb am 20.03.2008 22:26
Zitat:
GrArchivUser27 schrieb am 20.03.2008 19:49
ja aber das können die beim HH ja dann machen schließlich lass ich ja die Inspektionen bei denen machen, aber wie sieht's mit der Dichtung des Ölfilterdeckel aus, aus welchem Material is die denn?

Gruß Grandy

Das ist ein O-Ring. Habe ich in 23 Jahren noch nie gewechselt.


wie isses mit den Beilagschieben der Ölablassschrauben?
Ich hab bei meinem Ölwechsel jetzt nix gewechselt, bis jetzt schaut alles dicht aus, bin aber auch nicht wirklich viel gefahren...
#24084
ich bin mechatronicker


also bei uns werden prinzipiel alle dichtungen erneuert!

Das heißt ölfilter und auch AblassSchraube!
musst du machen da sich der metall ring, oder was auch immer da ist, sich beim ersten mal festziehen verformt!
somit kann es sein das du ihn beim 2 mal beschädigst oder er auch so undicht wird da er ja nicht mehr die passende form hat!
somit solltest du alle dichtungen immer erneuern! egal wo ;)

folgen wären undichtdigeiten!
aber kannst es auch so probieren^^
wenns dicht ist ist es dicht^^


kann dir nur raten mach sie neu! sind vllt 10 cent oder was ne dichtung kostet!
falls die ablassschraube allerdings einen stahlring hat (nicht sonen dünnen allu oder kupfer) kannst du gucken ob dieser einlaufspuren hat!
weil wenn nicht kann man diese auch mehrmals verwende.
mfg flake
#24085
Was ma in na Werkstatt macht is noch was anderes als zuhause.
Alu-Quetsch-Ringe mach ich daheim auch immer neu, aber Dichtungen aus Gummi und Kupfer guck ich mir an und entscheide dann.
Meist kann man die aber öfters verwenden.
#24086
nein kupfer auch nicht!
die sind zu leicht zu verformen! sind auch 100% meistens nicht mehr wiedre verwendbar!
wegen gummi... das denk ich auch das man die 2-3 mal verwenden kann!
weil was soll denn da undicht werden? der zieht sich ja dahin wo er hin soll!
das geht ja glaube nur darum das der auch mal porös wird usw
oder irgendwann leichter kaputt geht...
also da würd eich auch sagen kann man mehrmals lassen


naja trotzdem!
werkstatt heißt ja nichjt wir machen da weil wir lange weile haben!
hat ja sicher seinen grund ;)

also am besten immer gcuken ob de rnoch gut aussieht oder nicht... wenn nichts dran ist kann man den sicher auch 2 mal nehmen!
oder 10 cent ausgeben und auf numemr siche rgehen ;)

Hallo zusammen, habe schon viel hier im Forum gel[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei