Allgemeine Info zur HONDA FMX 650
#14522
Hallo,

beim Abnehmen der Lampenmaske (vorne) habe ich versehentlich die Schraube für die "vertikale Scheinwerfereinstellung" (also die kleine direkt unter dem Scheinwerfer) rausgedreht.

Natürlich ist jezt der Scheinwerfer verstellt...bravo Motschi75, 100 Punkte, brr!


Frage, was die Reihenfolge des Wiederzusammenbauens angeht:

Wenn man sich die abgenommene Lampenmaske von unten ansieht, wird ja erst diese lange Einstellschraube eingedreht.

1.) Kommt nach dieser Schraube dann die Lampenhalterung, dann die lange Feder, und zum Schluß das weiße, quadratische Gewinde zum abschließen?

2.) Oder zuerst Schraube, dann diese Feder, dann die Lampenhalterung und dann der Abschluß

Ich denke es war wie in 1.) beschrieben (von der Logik her was das Einstellen lt. dem Handbuch angeht meiner Meinung nach ja) bin mir aber nicht ganz sicher und möchte wissen ob es so passt. ?(

Das mag sich jetzt blöd anhören, aber mir kommt der Scheinwerfer im Moment einfach nicht "bündig" vor, als ob er innerhalb der Lampenmaske etwas nach oben gekippt ist.

Viele Grüße

Alex
#14523
Hab eine Nacht drüber geschlafen und es gefixt.

Also, sollte jemand anders auch mal aus Versehen seinen Scheinwerfer verstellt haben und nun diverse Kleinteile in der Hand halten, eine Kurzanleitung zum Fixen.

- Lange Schraube von vorne ein kleines Stück durchführen, hinter der Maske direkt die Feder aufschieben.

- Das Ganze dann hinter durch die Öse des eigentlichen Scheinwerfers führen.

- Die weiße Kontermutter (ein weißes quadratisches Teil) hinter der Öse aufschrauben, mit einer Zange festhalten und von vorne schraubenschraubenschrauben.

- Ich selbst habe solange geschraubt, bis der Scheinwerfer wieder sauber in der Lampenmaske eingepasst war und den Lichtkegel geprüft, auch ein paar Meter vor der Maschine hingestellt und vergewissert, daß sie nicht blendet. So passts zumindest soweit, daß man sich im Straßenverkehr blicken lassen kann. Bei Gelegenheit lasse ich halt mal einen Lichttest mitmachen.

Hat sich also von meiner Seite aus erledigt. Ein klassischer Fehler, den man nur einmal macht. :D

Gruß

Alex
#14524
Das blenden ist bei meinem Mopped arg von der tagesform abhängig... ;)

Durch meinen Unfall im Sommer ist die hintere Öse abgebrochen.

Manchmal rutscht das Plastegewinde durch den Spalt durch, dann blendet es, und manchmal verkeilt sich das eckige Ding an den Überresten der Öse...

Nicht schön, aber selten...
#14525
Plastik halt, brr.

Vielleicht kannst Du´s ja mit Harz oder Silikon wieder zum Halten bringen.

Es geht auch recht eng vorne zu, war (nachdem ich den Kabelwust mit Kabelbindern bändigte - diese Haltehäken kannste bei den neuen Schrauben mit dem anderen Gewinde natürlich nicht mehr anbringen - froh, daß die Maske endlich wieder sauber drauf war) Schrauben zu und wehe einer fasst die Blinker an ;-))


Alex
By Gast
#14526
Zitat:
ArchivUser53 schrieb am 14.03.2007 22:39
...bravo Motschi75, 100 Punkte, brr!
Leute, die sich selbst mit ihrem Nickname anreden machen mir Angst :D
Zuletzt als neu markiert von Anonymous am 13.05.2018, 03:40.

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei