Allgemeine Info zur HONDA FMX 650
By ArchivUser53
#7796
Hallo,

das Thema Kette schmieren wurde ja schon mehrmals hier angesprochen, ich habe aber noch ein Anliegen:

Ich habe letztens beim Louis vom Hersteller Procycle das Produkt "Dry Lube - mit PTFE", also ein trockenes Kettenspray gekauft. PTFE steht hier für eine Beschichtung, mit der die Kette wesentlich länger halten soll....

Neben dem Vermerk auf der Dose hat mich auch der Verkäufer darauf hingewiesen, daß die Kette vor der ersten Anwendung absolut sauber und trocken sein muß.

Laut Herstellerangaben entfällt damit das lästige Kettenreinigen, da sich mit dem Zeug (angeblich) keinerlei Schmutz mehr an der Kette ansetzen kann, da es fett-/öl-/kleberfrei ist. Es muß nur ein "Schmierintervall" von 400 km, bei Regenfahrten 200 km eingehalten werden.

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit trockenem Kettenspray gemacht und wenn ja welche? Ist das wirklich besser wie herkömmliche Mittel.

Ich brauche gerade noch meine Reserven an "normalem" Kettenspray auf, kann also noch keine eigenen Erfahrungen schildern; außer daß ich davon etwas mal auf die Finger gesprüht habe: Ist flüssig und absolut unsichtbar, man merkt daß etwas aufgetragen wurde, ist aber nicht wirklich fett.

Gruß

Alex
By ArchivUser2
#7797
hättest du mal gegoogelt...
ptfe ist sehr bekannt als teflon und gore-membran. das ist nicht fett, sondern schmiert durch seine plastikeigenschaften. es wird in einem lösungsmittel auf die kette gesprüht, das lösungsmittel verdampft, das ptfe bleibt. ich verwende dieses mit gutem erfolg auf ketten, die viel im schmutz laufen. z.b. enduro und mtb. es hängt nichts an. kettensprayerfahrungen sind meiner ansicht nach scharlatanerie, denn niemand kann den verschleiss einer kette vergleichend beuteilen. hier sind test in wissenschaftlichen labors hilfreich. die zeitschrift motorrad hat letztes jahr einen vergleich durchführen lassen. ich kann aber nicht sagen, ob sie diesen auf ihre hp gestellt haben.
By ArchivUser53
#7798
Naja,

Fakten aus irgendwelchen Quellen bei Google sind eine Sache; Erfahrungen und Praxiswissen (danach fragte ich ja!) von Anwendern eine ndere.

Aber gut, daß Du es schon verwendet hast und damit wohl zufrieden bist..... führst Du dann überhaupt keine Kettenreinigung mehr durch oder nur noch selten?

Wegen dem Vergleich der Zeitschrift Motorrad schaue ich mal, danke für den Hinweis.



Gruß

Alex
By ArchivUser112
#7799
hi ho...

inna bucht finde ich 2 arten von teflonsprays. einmal als "teflon kettenspray" bezeichnete sprays mit fett und PTFE (kettenspray) und zum anderen reine PTFE sprays (teflonspray).

das spray mit fett soll angeblich nach außen hin auch völlig abtrocknen.

würde man beide sprays für die motorradkette anwenden können...eventuelle erfahrungen speziel mit einem dieser artikel...?

mfg
By ArchivUser31
#7800
Also ich benutze das "trockene Kettenspray" seit 03 und kann nicht motzen. Hab als erstes die Kette grundgereinigt mit Bremsenreiniger und Spülbürste und dann das Spray aufgetragen. Man hat keine Schmierpampe mehr an der Verkleidung und auch die Felge bleibt sauber..........ahso und zum erneuten Reinigen..............DryLube drauf und die Kette ist wieder sauber, da wirklich nur ein leichter Staub auf der Kette sitzt.
Kein Rost an der Kette, se sieht immer aus wie neu.........naja fast :)
Ich kenn das Geräusch einer ungeschmierten Kette, da ich mit meiner Ex-Maschine nach der Reinigung mal ne Runde drehte "Rassel" echt eklig. Aber nachdem ich das Trockene draufsprühte wars weg. Ich finde es lohnt sich und spart ne menge Arbeit.

Ps: Ich sprüh nur bei bedarf und das kann auch mal bei ca.1600Km liegen, wenn die Kette anfängt zu klingeln Minidose raus und drauf damit.........klingeln weg und gut is :D
By ArchivUser112
#7801
hi ho...

benutzt du auch "dry lube" oder ein anderes produkt ?

hab mir das PTFE kettenspray inna bucht gekauft...der letzte rotz...soll angeblich nach außen hin völlig abtrocknen...nach nun ~ 2 wochen isses immer noch "nass" :rolleyes: naja...schuss in ofen. desweiteren hat die lieferung länger gedauert und der verkäufer hat keine bewertung abgegeben...also eher nicht zu empfehlen.

die kette mit bremsenreiniger zu reinigen ist allerdings nicht sonderlich empfehlenswert, da hierdurch die dichtringe zerstört, bzw. hart/porös werden können.

mfg
By ArchivUser31
#7802
Ich nehme DryLube
Das mit dem Bremsenreiniger hab ich nur beim ersten mal gemacht, weil damit die ganze Pampe echt super ab geht. Wenn die Kette so richtig sauber ist reicht eigentlich DryLube völlig aus.

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei