Allgemeine Info zur HONDA FMX 650
#18363
Mal zurück zum Thema ich hatte gestern auf der AB etwas mehr als 140°C auf dem Temp messer 8o jaja ich weis, mit der FMX auf der AB ..... ging aber schneller

und als ich sie auf 160 km/h hatte war auf einmal der Tank leer .........fast hatte ja noch Reserve zum glück

160 km/h ohne hinlegen!!!!
#18364
Hm, echt komisch bin gestern auch 5minuten am Stück 130 gefahren und kurz 150.
Davor schon 100km landstraße, also die Maschine war warm...
Meine Öltemp lag dann lediglich zwischen 110 und 115 grad. :)
Was ich noch sagen kann, ich habe das Öl jetzt auf Max aufgefüllt. Vll hilft das ja ein bissle was, wenn man so viel Öl drinne hat wie möglich. :)
#18366
Zitat:
ArchivUser186 schrieb am 26.08.2007 22:17
.....zB in der Autowerkstatt stellte ich genau die selbe Frage, wieder ganz rein, oder nur Auftupfen...Antwort: Ganz rein ist immer gut :D

frage: ist bei deinem auto der ölmeßstab zum schrauben ???? ?(

bei meinem audi ist am meßstab kein gewinde
ergo --->>> es gibt sowieso nur eine meßposition, nämlich wenn der meßstab ganz unten ist


um jetzt nochmal alle zweifel zu zerstreuen was das thema ölstand messen angeht:
ich habe hier eine offizielle anleitung von HONDA ITALIA welche damals allen domis ab baujahr 1995 beigepackt wurde (produktionsstandort atessa )
da die nx auch trockensumpfschmierung hat, ist diese anleitung zu 100% auch für die FMX gültig

Bild


zu punkt 2) möchte ich anmerken, daß es auch nicht schadet wenn der motor länger läuft
es braucht sich also niemand mit der stopuhr ans objekt stellen

die letzte bemerkung kann man meiner meinung nach auch ignorieren
ich persönlich messe auch schon mal beim tankstop wenn der motor betriebswarm ist
den ausdehnungskoeffizienten kann man bei der geringen füllmenge wohl vernachlässigen

aber wichtig ist auf alle fälle punkt 3)!!!!!!!


ps.: wie an anderer stelle bereits verkündet und wie beim avantar zu ersehen schreibt seit susys abschied jetzt meine wenigkeit (uwe)
um weitere fragen und irrtümer zu vermeiden ;)
#18367
Zitat:
ArchivUser186 schrieb am 26.08.2007 22:17
Zitat:
ArchivUser104 schrieb am 26.08.2007 15:24

kleine korrektur: ölstab herausschrauben abwischen und zum messen wieder in den öleinfüllstutzen
jedoch NICHT reinschrauben sondern nur auftupfen und dann den wert ablesen.

Die einen sagen so die anderen so, darum hab ich's mal bewußt weggelassen.
Wenn das mit dem Auftupfen jetzt von Susy/Uwe kommt, tendiere ich auch eher zum Auftupfen, aber aus welcher Quelle kommt das??.....im Bucheli und im Fahrerhandbuch steht meines Wissens nix davon.

...so jetzt darf ich auch mal -----> "R T F M"!!!!!... :D

...steht doch im Handbuch auf Seite 23!!!...
#18368
Zitat:
ArchivUser104 schrieb am 27.08.2007 14:24
Zitat:
ArchivUser186 schrieb am 26.08.2007 22:17
.....zB in der Autowerkstatt stellte ich genau die selbe Frage, wieder ganz rein, oder nur Auftupfen...Antwort: Ganz rein ist immer gut :D

frage: ist bei deinem auto der ölmeßstab zum schrauben ???? ?(

bei meinem audi ist am meßstab kein gewinde
ergo --->>> es gibt sowieso nur eine meßposition, nämlich wenn der meßstab ganz unten ist

Hallo
Hab punkto Auto auch nichts von schrauben geschrieben, aber auch hier sagen manche rausziehen, abwischen, ganz reinstecken oder eben nur auftupfen, und dann gucken.

PS: danke für das Bild....ich bin überzeugt. ;)
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
Diverse FMX Teile

Liste wird laufend aktualisiert... roter F[…]

Hi Leute, es geht um folgendes! Ich hatte meine […]

Wo Tachowelle kaufen ?

Bei mir bekommst Du einiges für die FMX. htt[…]

FMX from Belgium

HALLO, I hope that I can use English, because my […]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei