Stahlflex vs. Gummileitung, Neue Bremshebel...
#15475
Hi!

Da ich mit dem Gedanken spiele mir die Handprotektoren von Choice (Polisport) zu kaufen, wollte ich euch fragen wie Ihr das so mit dem Entlüften der Bremse gemacht habt??

Ich bin eigentlich Handwerklich nicht soo ungeschickt, ich habe schon viel am Auto selbst gemacht.
Ich wollte nur auf Nummer Sicher gehen gerade weil die Bremsen am Motorrad nicht soo unwichtig sind! X(

Also bin auf anleitungen oder sogar Bilder sehr gespannt!

Vielen Dank im Vorraus.

MFG FMX Fan
#15480
Natürlich kann dabei etwas Bremsflüssigkeit austreten, aber das bedeutet nicht automatisch, dass Du die Bremse komplett entlüften musst. Oft reicht es, das Motorrad nach links umzulegen und die Blasen nach oben steigen zu lassen. Wenn man sich unsicher ist, sollte man eine solche Arbeit mit einem Erfahrenen zusammen durchführen oder sie n der Werkstatt in Auftrag geben.
#15481
Ich habe mich halt nur gefragt, was passieren wird wenn ich die Schraube löse?
Ob dann der komplette Ausgleichsbehälter leer läuft? ?(
Weil so etwas wollte ich z.B. vermeiden!
Ansonsten mache ich mir keinerlei gedanken, es wird schon klappen es haben ja schließlich auch schon andere Menschen geschafft! :)

MFG Chris
Zuletzt geändert von ArchivUser36 am 17.04.2007, 00:38, insgesamt 1-mal geändert.
#15482
Hatte die Schraubeauch leicht gelöst.Es lief nur ein Tropfen aus.Da aber eh die 1000 Insp. anstand hat der HH das System nochmal gecheckt!Wenn du das wie slide machst,dann kannst du sogar die Leitung so lassen.Es muss halt nur am Protektor etwas ausgeschnitten werden.
#15483
Wenn man mal Luft im schlauch hat is es schwer diese Rauszubekommen, einzige Lösung die ich da kennen wäre auf Druck entlüften--> das heiße am Bremshebel ein zwei mal pumpem (Druck aufbauen und auf druck halten) und dann Entlüftungsschraube öffnen (Bremshebel nicht loslassen), jetzt schraube schließen und das ganze einige male wiederholen!! Durch das pumpen auf Druck wird die Luft komprimiert und man bekommt sie so besser raus!

Und normales Bremsflüssigkeit erneueren is dahingegen einfacher-> Entlüfterschraube öffnen und am Bremshebel pumpen, falls ein wenig Luft drinne ist am ende noch ein oder zweimal auf Druck entlüften!! Joa und im Ausgleichsbehälter immer nach kippen sonst pumpt ihr Luft mit rein =)

Am besten machen sich beide Methoden zu zweit alleine hat man da glaub ich keine Chance.

Asso ja wie auch auf den Deckel vom Ausgleichsbehälter steht muss DOT4 benutzt werden...

Ganz wichtig Bremsflüssigkeit muss alle 2Jahre erneuert werden weil sonst der Wassergehalt in der Bremssflüssigkeit steigt, die Wasser lässt sich komprimieren und dadurch kann es im schlimmsten Fall dazu kommen das ihr keinen ausreichenden Bremsdruck mehr habt =))


Mir fällt nochwas ein wenn Ihr mal den Anschluss am Ausgleichsbehälter löst "müsste" man eigentlich neue Dichtringe benutzen!!!!!!!!!!!!!!
Zuletzt geändert von ArchivUser61 am 17.04.2007, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.
#15484
Wenn man pumpt, ist die Luftblase auf alle Fälle im System, deshalb würde ich das Motorrad ja nach links legen.
Bremsflüssigkeit lässt sich auch nicht Komprimieren, wenn sie Wasser aufgenommen hat, sondern sie hat dann einen niedrigeren Siedepunkt. Dann kann es an den Kolben zu Dampfblasen im System kommen und Gas ist komprimierbar. Schwupp ist der Druck weg.

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei