Stahlflex vs. Gummileitung, Neue Bremshebel...
By ArchivUser462
#26928
Hi, ist die vordere, serienmäßige Bremsscheibe wirklich plan oder evtl. topfförmig.

Weil, heute musste die Bremse etwas öfter krätig zupacken. Dannach gab´s Geräusche als ob die Beläger runter wären. Sattel runter - Beläge tiptop.
Aber an dem grauen Bremssattelträger, der an der Gabel festgeschraubt wird sind Schleifspuren.
Da ist mir aufgefallen, dass die Bremsscheibe topfförmig, also evtl. verzogen ist.....

Die Bremse ist komplett serienmäßig und die Beläge noch die ersten. Kann diese nach ca. 6 kräftigen Bremsungen bergab bei Serpentinen sich schon derart verabschieden???

Ist die Bremsscheide bei euch nämlich schön plan ist meine enorm verzogen. Dann mach ich jetzt nur noch Fotos und fass das Mopped nicht weiter an und muss morgen mal erst telefonieren....

mfg

Es sind ca. 5,5mm Unebenheit. Riefen hat die Scheibe weiter, als ich es gemerkt habe bin ich nur noch wenige Meter gefahren,

Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von ArchivUser387 am 04.08.2008, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
#26930
Ja, am äußeren Rand hat die Scheibe am Bremssattelträger geschliffen. Sonst keine nennenswerten Riefen und keine deutlichen Anlaufspuren.

Ich hab jetzt das Vertrauen in die Bremse verloren, ich hab die FMX jetzt schon mehr als 5000km. Heute musste die vordere Bremse mal etwas mehr arbeiten als sonst - mit beschissenen Folgen....
Was machen denn die Leute auf na Kartbahn?
Wie kann eine Bremse die nach umgerechnet vielleicht 4 Vollbremsungen den Geist aufgibt zugelassen werden???
FMX kaufen oder nicht ?

Hi Toni, zu den Kaufargumenten muss ich glaube nix[…]

Motorteile reinigen - How to?

Hi Simon, ich würde mal bei einer Werkstatt a[…]

Bremslicht funktioniert nicht

Guck dir mal die Stecker am VR Bremshebel an ob di[…]

Gute Bremsen Kombination

Ja genau, also ich kann das auch bestätigen, […]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei