Stahlflex vs. Gummileitung, Neue Bremshebel...
By Gast
#30748
Hab mein Vorderrad heute ausgebaut und nach Handbuch wieder eingebaut,das Vorderrad schleift immernoch,es dreht sich sogar schwerer als das Hinterrad sammt Kette .Also da stimmt was nicht !



Die Bremsbeläge sind in top zustand.

Wenn ich den Sattel zurückdrücke hört das Schleifen auf. Doch sobald ich die Bremse betätige schleift es wieder. Der Sattel lässt sich problemlos zurückdrücken und bewegen. Möglicherweise ein Teil leicht schwergängig,sodass es nicht mehr zurück geht ?



Die Bremsleistung lässt bei stärkerer Beanspruchung stark nach,zuviel Wasser ,Luft im System ?
By Gast
#30751
Die Bremsleistung lässt bei stärkerer Beanspruchung stark nach
Mal die Bremse entlüften lassen oder besser die Bremsflüssigkeit gleich wechseln lassen...

...also wenn sich beide Kolben noch "gleichmäßig" in dem Bremsattel bewegen (Kolben nicht verkanten!), und von außen keine Auffälligkeiten an der Dichtung / Kolben zu sehen sind würd ich da erst mal nicht drann rühren... sprich nicht die Kolben rausdrücken...
Ansonsten wären die mögliche Ursachen recht vielfältig... (...u.a. laut dem hochheiligen Werkstatthandbuch... )
...mal alle beweglichen Teile der Bremse auf "gängigkeit" checken...
...das Werkstatthandbuch nennt übrigens auch "Radfluchtungsfehler" als mögliche Ursache... :S

Aber wie schon gesagt ist leichtes schleifen bei Scheibenbremsen normal... weshalb ich bei meinem Moutainbike weiter bei meinen hydraulischen V-Brakes bleibe... :P
By Gast
#30752
[quote='JTE',index.php?page=Thread&postID=69884#post69884]Die Bremsleistung lässt bei stärkerer Beanspruchung stark nach
Mal die Bremse entlüften lassen oder besser die Bremsflüssigkeit gleich wechseln lassen...

...also wenn sich beide Kolben noch "gleichmäßig" in dem Bremsattel bewegen (Kolben nicht verkanten!), und von außen keine Auffälligkeiten an der Dichtung / Kolben zu sehen sind würd ich da erst mal nicht drann rühren... sprich nicht die Kolben rausdrücken...
Ansonsten wären die mögliche Ursachen recht vielfältig... (...u.a. laut dem hochheiligen Werkstatthandbuch... )
...mal alle beweglichen Teile der Bremse auf "gängigkeit" checken...
...das Werkstatthandbuch nennt übrigens auch "Radfluchtungsfehler" als mögliche Ursache... :S

Aber wie schon gesagt ist leichtes schleifen bei Scheibenbremsen normal... weshalb ich bei meinem Moutainbike weiter bei meinen hydraulischen V-Brakes bleibe... :P[/quote]
Ich hab paar Stoppies hingelegt,dadurch ist es besser geworden.

Die Bremsscheibe wird nach 50km Fahrt warm.

Da ich zur Zeit aber überhaupt keine Lust mehr habe an der Bremse oder am Motorrad zu schrauben,werd ich das so belassen,vll schleift sich das so ein ,dass es irgendwann mal aufhört. :rolleyes:



ein werkstatthandbuch könnte ich auch gebrauchen,wo bekomme ich sowas her und was kostet es oder hat vll jemand eins zu verkaufen ? :whistling:
By Gast
#30753
Vielleicht haben sich die Beläge auch einfach nur ein wenig an die schiefstehende Befestigung "angepasst" gehabt und müssen sich jetzt erst wieder an die normale Lage einschleifen...

Werkstatthandbuch...
...ich geh aber mal davon aus das hier einige auch "anderweitig" drangekommen sind... :whistling:

Interessant an der Seite sind aber die kleinen Explosionsdarstellungen wenn man unter FMX seine Fahrgestellnummer eingibt...
By Gast
#30756
Absolut gesehen ist der Preis natürlich jenseits von gut und böhse...
...aber wenn ich so zurück denke an die "Jetzt helfe ich mir..." oder "So wird's gemacht..." Bücher :huh: die ich mir bisher für meine diversen Autos zugelegt habe... ja dann find ich das Preis-Leistungs Verhältnis des Honda Werkstatthandbuchs gar nicht mal so schlecht...
Rubberduck's FMX

Mist, mit dem Fotos hochladen klappt's nicht. &quo[…]

Suche Scheinwerfermaske

Hallo, bei mir hat es sich erledigt. Hab die Maske[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei