Alles zum Thema Fahrdynamik, Federung, Höherlegung etc.
Benutzeravatar
By Pjod - Fährt FMX
#30252
Das Einzige was du einstellen kannst ist die Federvorspannung indem du dich der zwei Kontermuttern am oberen Ende des Federbeins bedienst.
By ArchivUser996
#30253
Meine Erfahrung:
-Maschine aufbocken so dass das Hinterrad frei in der Luft hängt
-Unten die Schrauben lösen womit die Hinterachse befestigt ist
-Federbei oben losschrauben und rausnehmen

Beim Verstellen der Ringe für die Feder hatte ich Probleme. Hab leider nicht das passende Werkzeug aber mit einer dicken Rohrzange, viel Stoff um Beschädigungen zu vermeiden und viel Geduld hat es dann schließlich geklappt;).
By ArchivUser30
#30254
Ein Alu-Rundprofil eignet sich ganz hervorragend zum Verstellen im eingebauten Zustand.
Alu nur deshalb, weil es relativ weich ist und somit die Muttern nicht beschädigt. Kupfer ginge natürlich auch, wenn man hat.
By ArchivUser1112
#30255
[quote='Mel',index.php?page=Thread&postID=66404#post66404]Meine Erfahrung:
-Maschine aufbocken so dass das Hinterrad frei in der Luft hängt
-Unten die Schrauben lösen womit die Hinterachse befestigt ist
-Federbei oben losschrauben und rausnehmen

Beim Verstellen der Ringe für die Feder hatte ich Probleme. Hab leider nicht das passende Werkzeug aber mit einer dicken Rohrzange, viel Stoff um Beschädigungen zu vermeiden und viel Geduld hat es dann schließlich geklappt;).[/quote]
meinst du die hinterachse oder die schwinge?



ich hätte da mal ne grundsätzliche frage: inwiefern wirkt sich eigentlich die verstellung auf die fahreigenschaften aus? hab das noch nie versucht...
:?:
By ArchivUser139
#30256
...er meint die "Schwingenachse"...

...die Achse wäre recht sinnfrei...

...die Auswirkungen würden mich auch interessieren aber ich werde sie ja bald selbst "erfahren" da ich diese "Operation" in den näxxten Tagen selber vornehemen will...

...aber ich werde die "MX - Version" nutzen und mit nem Aluprofil vorgehen...

...ist einfacher als den ganzen Strutz abzubauen... ;)
Benutzeravatar
By Pjod - Fährt FMX
#30257
Durch die erhöhte Vorspannung ändert sich dein Anstellwinkel und der Radstand (bei erhöhter Spannung = Kürzer).
Das macht die Fuhre "kippeliger" bzw. "agiler". Vom hörensagen weiß ich, dass dies zu Lasten des (stabileN) Geradeauslaufs gehen soll, konnte sowas aber nicht feststellen.
Benutzeravatar
By Pjod - Fährt FMX
#30259
Thommy, wir haben hier doch schon etliche male besprochen, dass sich durch die erhöhte Vorspannung nichts an der Härte ändert.
Ich meine es verstanden zu haben, kann es aber nicht erklären.

Wenn sie dir zu weich ist, wirst du um ein gescheites FB nicht herumkommen. So wie ich es auch angepeilt habe. ;)

Moin Leute, bin gerade dabe auf einen Tm40 mikuni […]

Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei