Alles zum Thema Fahrdynamik, Federung, Höherlegung etc.
By ArchivUser291
#22903
moin an alle.

ich hab jetzt schon ein paar mal gesehen, dass bei der fmx die tauchrohre der usd ca 10mm aus der gabelbrücke rausschauen. weis einer wie sich das fahrtechnisch verhaelt.bzw was sich veraendert?
By ArchivUser24
#22904
es verändert sich dadurch nur, das sie halt tiefer ist!
wurde auch bei meiner schwester ihrer cbf500 gemacht.
ich kann vom fahrtechnischen her keinen untschied merken.
By ArchivUser30
#22905
Nein. Gabel durchschieben allein ist natürlich ein Eingriff in die gesamte Fahrwerksgeometrie.
Die Wirkung wird im groben ähnlich einer Heckhöherlegung sein, d.h. steilerer Lenkkopfwinkel und kürzerer Radstand sowie Nachlauf. Dies soll die Agilität fördern, kann im gleichen Zug aber auch die Fahrstabilität einschränken.
Der Aufwand ist gegenüber einer Heckhöherlegung sicherlich gering. Dafür senkt man das ganze Motorradab und nimmt ihm evtl. nötige Bodenfreiheit.

Sollte also schon überdacht sein.


Falls grob falsch, bitte korrigieren!


Bild
Quelle: http://www.strassmaier.de
Zuletzt geändert von Ole69 am 21.01.2008, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
By ArchivUser160
#22906
Die Fahrwerksgeometrie verändert sich, genauer gesagt, der Nachlauf, also der Abstand zwischen Aufstandfläche des Vorderradreifens auf der Straße und dem Schnittpunkt der gedachten Verlängerung der Gabel mit der Straße, wird kleiner. Dadurch wird das Motorrad etwas handlicher, was durch einen weniger stabilen Geradeauslauf erkauft wird.
Ob man das dann beim Fahren merkt, ist ne andere Sache. Der selbe Effekt tritt übrigens beim starken Bremsen und entsprechendem Eintauchen der Gabel auf.

NSU
By ArchivUser2
#22907
Kleine Korrektur: Der Nachlauf ist der Abstand zwischen Reifenaufstandspunkt und dem Schnittpunkt der verlängerten Lenkachse mit der Horizontalen. Ist sehr gut in der Grafik zu sehen.
Dieser Wert kann durch den Versatz, den Winkel der Gabel und den Lenkkopfwinkel bestimmt werden. Bei sonst gleichen Parametern (Länge der Gabel, Durchmesser Rad).
By ArchivUser455
#22908
genieße grad das niveau auf dem sich diese diskussion befindet! .....................

Aber zum Thema:

wenn ich den beitrag von gregor richtig verstehe:

der unterschied im fahrverhalten beim senken vorne ist vergleichbar mit einer heckhöherlegung?

Ich kann mi rallerdings vorstellen wenn ich mir die zeichnung anschaue das wenn ich vorne absenke sich der winkel des lenkkopfes anders verlagert bei belastung als wenn ich das heck höher legen würde und sich somit der nachlauf erhöht und der gerageauslauf begünstigt aber die agilität eingeschränkt werden würde!??

Kann das sein oder hab ich wieder nur nen denkfehler?

MfG
By ArchivUser160
#22909
@choice, stimmt, die Lenkachse ist hier maßgebend nicht die Gabel. Auf der Grafik ist es deutlich zu erkennen.
Wie verhält es sich mit dem Gabelbrückenversatz ? Mehr Versatz = geringerer Nachlauf, weniger Versatz = größerer Nachlauf ?

@Oecher, Du meinst sicherlich, durch die Heckhöherlegung veringert sich der Nachlauf, so wie super-b es beschrieben hat.
Ansonsten kann ich Deinen Überlegungen (noch) nicht ganz folgen.

Gruß NSU
By ArchivUser2
#22910
@nsu654: So ist es!

@oecher: Absenken bedeutet steilerer Lenkkopfwinkel => mehr Agilität

Die beiden Massnahmen unterscheiden sich aber sehr wohl in der Auswirkung auf das Gesamtpaket, denn Heck anheben, hebt natürlich den Schwerpunkt. Gabel durchlassen senkt den Schwerpunkt und kostet Schräglagenfreiheit.
Der hohe Schwerpunkt kann aber immer noch positiv auf die Agilität wirken, man betrachte die Entwicklung im MotoGP. Die Hersteller dort arbeiten mit sehr hohen Schwerpunkten, aber mit Konzentration der Massen um den Schwerpunkt.

Eine solche Massnahme sollte man mit Bedacht testen. Am besten am gleichen Tag auf immer der gleichen Strecke. Davor alle anderen Fehlerquellen beseitigen, z.B. Lenkkopflager, Ragdlager, Luftdruck, Schwingenlager.
By ArchivUser291
#22911
@choice.. was is jetzt besser. absenken vorne oder heben hinten. ich meine wie viel schräglagenfreiheit büse ich ein bei ca 10mm absenkung vorne? und gleichzeitig die vorspannung hinten etwas verstärken?
FMX kaufen oder nicht ?

Hi Toni, zu den Kaufargumenten muss ich glaube nix[…]

Motorteile reinigen - How to?

Hi Simon, ich würde mal bei einer Werkstatt a[…]

Bremslicht funktioniert nicht

Guck dir mal die Stecker am VR Bremshebel an ob di[…]

Gute Bremsen Kombination

Ja genau, also ich kann das auch bestätigen, […]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei