Alles zum Thema Fahrdynamik, Federung, Höherlegung etc.
By ArchivUser396
#6794
Gibt nen passenden schlüssel, müsste eigentlich jede werkstat haben, wenn nicht dann kannste dir den so kaufen, bzw bei ner werkstatt ausleihen.

@wiemax:

ich wiege aber keine 50kg (81kg), mir war das auch zu weich, und wenn ich mit jemanden zusammen gefahren bin, hatte ich echt schiss das wir durchschlagen, zudem sieht das scheiße aus, wenn das hinten so runter geht.

was du da schreist von weggen holperstrecken, das ist kein problem ist echt top, kann mich nicht beklagen, und wenn das die FMX könnte würde (hoffe ich doch :D) sie sich auch nicht beklagen.

Greetz
By ArchivUser112
#6795
hi ho...

klar gibt es passende hakenschlüssel. leider habe ich mir immer noch keinen gekauft...also...stück holz (möglichst hartholz) und dann pinkern :D ...is eigentlich nicht die feine art...aber da die muttern bei mir aus alu sind, ist das im moment der einzige weg.

ich weiß aber auch nicht ob man auf grund der rahmenstreben überhaupt mit nem hakenschlüssel hantieren kann ?(

höherlegen durch federvorspannung geht bis zu einem gewissen bereich. wird der minimale negativfederweg aber unterschritten (oder die federung im allgemeinen zu straff) ist das fahrwerk eben falsch eingestellt und bei bodenwellen in kurven z.b. kanns einen schonmal um ein paar cm auf der fahrbahn versetzen oder schlimmeres.

da hilft eben nur ein längeres federbein bzw. das gegebene ZFB verlängern. natürlich könnte man auch andere umlenkhebel verwenden, sofern möglich...oder auch eine längere schwinge.

ich hatte bis zuletzt ein XL 250 R ZFB in meiner SLR...war um welten besser als das originalteil und auch etwas länger...müsste btw. bei der FMX eigentlich auch passen, da diesbezüglich baugleich.

kommt der hobel dann hinten höher, erhöht sich die front auch, da sich die etwas schräge telegabel weiter "aufstellt". desto näher sie sich einem rechten winkel zur fahrbahn nähert, umso höher ist der vordere teil des moppeds...logisch.

dadurch verringert sich allerdings auch der nachlauf. so wird die fuhre handlicher aber eben auch "kippliger"...da heißt es eben einen guten kompromiss zu finden.

mfg
By ArchivUser438
#6796
Zitat:
ArchivUser89 schrieb am 07.04.2006 05:59
erstens geht s mir um die optik und zweitens denk ich mir mal das sie noch ein bisschen handlicher wird

sie wird auf jedenfall handlicher und geht besser um´s eck ;)
musst nur in die SBK-WM schaun...jedes bike ist höher und kürzer als ein serieneisen!
By ArchivUser222
#6797
So bin gard dabei dass alte Teil auszudrehen kriegs aber beim besten willen net raus, liegt vllt auch an dem kleinen nippel der neben dem teil rausguckt Bild
By ArchivUser112
#6798
hi ho...

ich würde sagen, den schnerpel wegdremeln/flexen/feilen...wie auch immer und dann sollte man die "gabel" abschrauben können.

oder macht der stift den anschein, als könnte man ihn anderweitig entfernen ?

mfg
By ArchivUser222
#6799
thx für die schnelle antwort, aber der stift macht den anschein als wäre er wichtig X(

des problem is mann kann die gabel in alles richtungen drehn aber des gewinde dreht sich ned mit ?(
By ArchivUser208
#6800
Riddler - bloss nicht dremeln oder so!!!! Du musst die Feder ausbauen! Wenn die ab ist, dann ist innen der Sechskant! Damit kannst Du die gabel abschrauben!
habe es bei mir auch gemacht! Also meine Höher gelegt und die einer Bekannten tiefer (wegen den kurzen Beinchen) :D

Also FEDER definitiv ausbauen! Keine Angst hat keine hohe Vorspannung und Du brauchst auch keinen Federspanner!

Gruss! Viel Spaß und Bild nicht vergessen!!!
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 18
Sitzbank im Supermoto Style

Servus Jungs! Geiles Teil! Gefällt mir richt[…]

FMX kaufen oder nicht ?

Hi, ich habe vor der selben Entscheidung gestande[…]

Drossel selbst einbauen ?

Die FMX muss nicht mehr gedrosselt werden. Frü[…]

global canada pharmacy online

Jaxon Miller from Mountain View was looking for gl[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei