Alles zum Thema Fahrdynamik, Federung, Höherlegung etc.
By Gast
#38423
Habe jetzt ein Problem beseitigt und ein weiteres bekommen.

Habe ja die Innensechskantschraube herausgebohrt und bin dabei einige mm in die letzte Aufnahmefläche des Gabelrohrhalters gekommen. Nachdem ich mit Wasser und eingebautem Dämpfer sowie Kupferscheibe und neuer Innensechskantschraube einen Dichtigkeitsversuch unternommen habe, suppte Wasser an der Schraube heraus.

Große Scheiße

Habe eben den Gabelhalter zum Dreher gegeben, damit der meine mm Katschen plan drehen kann. Hoffe dass es dann erledigt ist.

Was mir weiterhin Kopfzerbrechen macht, der Dämpfer:

Unter der Zentrierscheibe war am Dämpfer sowas wie ein Plastik, das habe ich weggebrannt, als ich das abgeschnittene Gewinde noch herausoperieren musste. Kann das Teil (was auch immer das war) mit Dichtigkeit zu tun haben?

Leider steht im WHB null dazu.

Weitere Unverständlichkeit: an der RECHTEN Gabelseite kann ich besagte Innensechskantschraube auch nicht mehr vor oder zurück drehen, der Dämpfer dreht sich immer mit. Denke, auch da wird Loctite und die fehlende Kontermöglichkeit das Problem sein. Was ich nur nicht verstehe, wie macht Honda das denn und wieso geben die kein etwaige Spezialwerkzeug an?

Als letzte Notlösung was die Innensechskantschrauben und nicht die Dichtigkeit angeht, habe ich mir einen Schlagschrauber mit Inbusaufsatz bestellt, vielleicht bekomme ich damit die Innensechskantschrauben der Achshalter auf und zu.
Benutzeravatar
By Acti - Fährt FMX
#38424
Ich habe heute (bzw gestern nach der Uhrzeit) auch meine Gabeln zerlegt (Zum Glück erfolgreich :thumbsup: ). Die Imbus-Schrauben am unteren Ende der Gabel hatten bei meinen beiden Gabeln kein Loctite dran. Auch bei meiner anderen Mopete ist der Dämpfer ohne Loctite befestigt. Somit löst sich die Schraube in jedem Fall, ohne dass sich der Dämpfer mitdreht.
Auch im WHB ist keine Rede von Loctite.
Evtl solltest du darüber nachdenken das Loctite an dieser Schraube weg zu lassen.

VG
Jonas
Benutzeravatar
By Acti - Fährt FMX
#38426
Leider nein, ich kann aber versuchen dir den Aufbau mit Hilfe des WHBs zu erklären.
Irgendwie komme ich beim Schrauben nie dazu Fotos zu machen :thumbdown: .


12-23 Bild 3
Dort ist der Dämpfer, der Zentriereinsatz und das Gabelrohr zu sehen.
Das Gewinde, in dem die Imbus-Schraube sitzt, befindet sich in der unteren Hälfte zwischen den kleinen Löchern und dem Ende des Dämpfers.
Man kann es sich wie eine eingearbeitete Mutter vorstellen, nur eben dass es sich um ein gefräßtes bzw gedrehtes Teil handelt, dass in dem Dämpfer eingepresst (?) ist.

Von innen zu kontern ist bei dem Dämpfer glaube ich nicht möglich, da man ja die nach oben herausgehende Dämpferstange nicht entfernen kann.
Eine Möglichkeit wäre das Außenrohr des Dämpfers zu kontern, ist nur eben die Frage wie man das anstellt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. ;)


VG
Jonas
#38427
[quote='MaxRuebsteck',index.php?page=Thread&postID=94544#post94544]Unter der Zentrierscheibe war am Dämpfer sowas wie ein Plastik, das habe ich weggebrannt, als ich das abgeschnittene Gewinde noch herausoperieren musste. Kann das Teil (was auch immer das war) mit Dichtigkeit zu tun haben?[/quote]
Ich bin nicht ganz sicher was du meinst aber wenn es am Ende der Tauchrohre sitzt wird es das wird das Gleitstück sein. Das sollte in jedem Fall unbeschädigt sein sonst hast du Spiel in der Gabel und auch bald wieder eine Undichtigkeit.
#38429
Also ich habe jetzt mal ein Foto des besagten ENdstückes des Dämpfers gemacht, kann mir nicht so richtig etwas unter einem "Gleitstück" vorstellen?

Das Foto, wo man das Ende vom Dämpfer incl. Gewinde sieht, da war sowas wie Plastik aufgeklebt......Sprechen wir vom gleichen?
Benutzeravatar
By Acti - Fährt FMX
#38430
Ich habe in meiner Gabel an Kunststoffteilen lediglich diesen Aufsatz gefunden (Federverbindung 12-18 Bild 4-2), der auf der Gabelfeder steht und die Kraft an die Hülse überträgt.

Hast du mal den "Trick 17" ausprobiert, der auf Seite 12-23 steht?
"Wenn der Gabeldämpfer mit der Zentrierschraube dreht, vorübergehend Gabelfeder, Federhülse, Federsitz und Gabeldeckel montieren"

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

VG
Jonas

Moin Leute, bin gerade dabe auf einen Tm40 mikuni […]

Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei