Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
#32824
vor gut zwei wochen entschloss ich mich, meine karre mit ihren 12tkm NICHT zum honda händler zum kundendienst (und zur reparatur eines vermeintlichen ventilsitz schadens für 900 öre) zu bringen, sondern sie stattdessen jemandem in die hand zu geben, der was davon versteht.

ich suchte einen von diesen typen, die am besten im brennraum eines honda rfvc motors geboren wurden oder zumindest ihre jugend dort verbrachten, dort ordentliche wertvorstellungen lernten etc... naja oder zumindes jemand, der erfahrung hat mit den grenzen des machbaren, mit klaren aussagen zu standfestigkeit und legalität bzw. illegalität. hier im forum gab´s ein paar gute anregungen (danke dafür), und nach einigen telefonaten war´s klar, es läuft auf einen schönen umbau raus.

ein ölkühler muss sein, wegen der bekannten thermischen probleme. und damit die ein für alle mal weg sind und sich das ding nebenher ein bisschen erwachsener anhört, musste ein neuer auspuff her. sr-racing. so das thema mit dem loswerden der heissen abgase war erledigt. aber wär doch schade, wenn die tröte zwar hinten rausspucken will, aber vorne nichts durch den rüssel kommt. also - mikuni 40er, die kanäle erweitern und polieren, und die ventilsitze neu einfräsen, war angesagt. mein gott, und wenn das ding schon zerlegt ist, kann das polrad ja auch mal ne diät bekommen, und damit die ventile auch schön lang schön offen sind, musste dann auch noch die stufe1 nocke rein.

das ganze wurde also mit dem fmx schrauber meines vertrauens besprochen, und dann ging´s ans werk. ein paar tage später rief mich alex dann an, hielt das telefon richtung auspuff und ließ sie an. so scheisse sich ein moped auch über telefon anhört, so glücklich war ich, weil´s doch so geil klang.

letzten mittwoch hab ich sie dann abgeholt. die 130 km nach münchen waren unspektakulär. bisschen einfahren auf der autobahn, und an das völlig andere verhalten des dampfhammers unter mir musste ich mich auch erst gewöhnen.. ("was, schon 130?"...) schön war, dass ein blick aufs ölthermometer einen auch staunen lässt: "was, nur knapp 100?"

vorgestern, samstag, schönes wetter: raus auf´s land. da wo fuchs und hase sich gute nacht sagen, wollte ich den kurven und bergerln mal ordentlich "guten tag" sagen :) schade, dass alle nase lang schmelzwasser über die strassen rinnt, denn bei nässe trau ich mich mit dem gerät jetzt noch nicht wirklich am hahn zu drehen... aber hey... allein das anlassen, das runterschalten mit zwischengas, das sonore hämmern beschleunigen und das dreckig-feucht-dumpfe brabbeln beim vom-gas-gehen, soooo geil! super, wie das ding jetzt aus den ecken raus zieht. ach ja, die verstärkten kupplungsfedern fallen mir dabei ein, die brauchts... naja jedenfalls alles super. war unterm strich zwar schon ein guter batzen geld, aber in anbetracht der guten arbeit nicht teuer und - es hat sich gelohnt, absolut! ein kleines manko ist wohl, dass die leistungscharakteristik sich drezahlmäßig ein wenig nach oben geschoben hat. aber sie geht ja untenrum nicht schlechter als vorher, also alles grün. und man gewöhnt sich sehr schnell daran. wenns mal echt schnell vorwärts gehen muss, dann hau ich eben nen gang runter und lass es jucken.

"volle leistung hast nur ohne die db killer". wohl wissend, dass ich die dinger in der stadt gar nicht erst runter schrauben brauchte, hatte ich im fuchs-und-hase-land den passenden inbus dabei. klar, ich mein, wenigstens ausprobieren muss man´s ja. also raus damit. helm auf, handschuhe dran, schlüssel, leerlauf, startknopf... "BAMM BA DAMM BADA DAMM BAMM". ich bin so was von erschrocken und hab sie noch in derselben sekunde wieder ausgeschaltet. naja ok dachte ich, hast ja raus genommen die dinger, muss ja lauter sein. also gut, nochmal. geil. draufsetzen, gang rein, los. scheisse, halt dich am lenker fest. das ding will jetzt nochmal GANZ ANDERS vorwärts. und zwar auch aus dem tiefen drehzahlkeller. GANZ ANDERS.

aber hey, das kann man in deutschland, zumindest in den ballungsgebieten, echt nicht bringen. mit db killer reicht´s ja auch locker. macht spass. und ja, alex, danke deiner trockenen nachfrage: ich komm´ zurecht :D



fazit: hab zwar erst ein paar hundert km drauf, aber ich kann so ne maßnahme nur empfehlen, und gerne auch den mann, der meine kleine gelbe wespe zur bösen hornisse gemacht hat.



ps. eh klar, ich fahre mit diesem motor nicht im öffentlichen straßenverkehr...
#32827
der bericht wär nicht so schön geschrieben

wär´ bei honda ich geblieben! :)



und wegen der kohle - da lässt du dir am besten erst die möglichkeiten erklären, findest heraus was du machen willst und lässt dir dann dazu nen preis machen. aber viel mehr als die einzelpreise der teile war´s nicht. den passenden link hat der mick ja schon gepostet.
Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei