Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser1397
#35637
Moin brauche dringen hilfe, habe jetzte nach 3 jähriger stantzeit meiner fmx die heute wieder an gemacht und leuft super bloß nimmt sie kein gas an.
habe schon neues benzin rein gemacht auch so nen reiiger rein gekippt, und immer noch das gleiche problem der vergaser war komplett trocken wären der stantzeit.
ist ein mikuni vergaser verbaut.
könnt ihr mir bitte schnell helfen.

mfg stefan06
By ArchivUser878
#35638
Bei deinem Vergaser hat sich vermutlich doch irgendwas in der Hauptdüse verfangen (Schmutz-Ablagerungen) oder deine Beschleunigerpumpe funktioniert nicht mehr richtig (Ventil eingtrocknet, klemmt).

So wie es aussieht, würde ich den Vergaser ausbauen und beim betätigen des Gashebels seitlich durch den Vergaser schauen, ob die Beschleunigerpumpe mit einem sauberen Strahl spritzt. Auf genügend Sprit im Vergaser ist natürlich zu achten, sonst wird nur Luft gepumpt. ;)

Wenn das o.k. ist, den Vergaser zerlegen oder zumindest die HD ausbauen und schauen ob diese verstopft ist.

Wenn nicht, dem Vergaser die Düsen entnehmen und in einem Vergaser-Reinigungsbad einweichen lassen und alles danach noch mal gut durchspülen/durchpusten.

Um solche Probleme in Zukunft zu vermeiden, hilft es jeder zweiten Tankfüllung ein Hauch von 2 Taktöl dem Karftstoff bei zu mischen. Das schütz vor Vergaserauskreidung und schütz den Tank vor Korrosion.
By ArchivUser112
#35639
hi ho...

bau den vergaser aus und nimm die schwimmerkammer ab - dann sieht man meist schon ob verschmutzungen/ablagerungen vorhanden sind und wie stark sich diese ausprägen. bei 3 jahren standzeit bei denen der vergaser vorher nicht geleert wurde, kann schon eine leichte 'kruste' vorherrschen. dann die kammer (ohne dichtung) und am besten alle düsen etc. in ein reinigungsbad legen. vllt. reicht schon diesel.

gibt es keine ablagerungen sollte ein ausblasen der düsen und eine anschließende sichtkontrolle aller wichtigen teile genügen - auch das schwimmernadelventil kontrollieren. und wenn der vergaser schonmal ab ist kann man auch gleich checken ob genügend sprit aus dem benzinhahn kommt oder das innenliegende sieb evtl. sogar verstopft ist.

wenn das nächste mal eine längere standzeit ansteht:

- vergaser leerlaufen lassen
- randvoll tanken (aber überlaufen soll natürlich nichts)

mfg

Moin Leute, bin gerade dabe auf einen Tm40 mikuni […]

Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei