Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser1122
#34816
Hallo!

Hoffe es kann mir geholfen werden.

Besteht die Möglichkeit an der FMX den Kupplungsschleifpunkt einzustellen?



Kupplung greift erst kurz bevor der Handhebel in Endstellung ist.

Verschlissene Kupplung kann ich mir nicht vorstellen, Kilometerstand 3300km, also fast noch neu...

Über die Bowdenzugstellschrauben hole ich ja nur das Spiel aus dem Zug, löse ich weiter wird der Hebel lose und die Kupplung trennt nicht mehr voll...



ne "Beschreibung" der "Innereien" hinter dem Kupplungdeckel wäre klasse!



Im Voraus schon mal vielen Dank!
By Gast
#34817
Du musst den Kupplungszug richtig einstellen.

Oben am Hebel ist Feineinstellung, an dem Hebel am Motor Grobeinstellung.

Gruß,

baggerpartner
Benutzeravatar
By Pjod - Fährt FMX
#34819
Schau mal in dein Handbuch. Da steht alles drin, was man dazu wissen muss. Habe ich letztens auch gemacht, weiß bloß grad die Seite nicht aus dem Kopf.

Im Grunde ist nix dabei: Kontermutter lösen, bisschen straffer ziehen (aber so, dass noch Spiel vorhanden ist) und Kontermutter wieder dran - fertig.
Das gilt für oben und für unten.
#34820
Kann man beim Mikuni-Vergaser die Rückholfeder spannen? Ich habe versucht das Spiel im Gaszug zu entfernen, indem ich den bowdenzug weiter rausgedreht habe, aber dann reicht die kraft der Feder nicht mehr aus, um den Vergaser wieder in Nullstellung zu bringen.



MfG Alex
#34821
[quote='Pjod',index.php?page=Thread&postID=82358#post82358]Schau mal in dein Handbuch. Da steht alles drin, was man dazu wissen muss. Habe ich letztens auch gemacht, weiß bloß grad die Seite nicht aus dem Kopf.

Im Grunde ist nix dabei: Kontermutter lösen, bisschen straffer ziehen (aber so, dass noch Spiel vorhanden ist) und Kontermutter wieder dran - fertig.
Das gilt für oben und für unten.[/quote]Seite 17 und 18 - gerade eben auch gemacht und geguckt ;-)

Seite 17: Feineinstellung
Seite 18: Grobeinstellung
#34823
hm, also bei mir klappt das nicht. klar kann man einstellen WO der kupplungsschleifpunkt kommt, aber der weg zwischen "getrennt" und "gegriffen" ist nur geschätzte 1- 1,5cm. wenn überhaupt. ich finde das sehr wenig und muss mich beim anfahren immer sehr konzentrieren um nicht abzuwürgen, oder gleich vorne hochzugehen ;-). bei meiner fahrschulmaschine (Honda CBF 500) konnte man richtig schön über einen weg von locker 3-4cm schön langsam und gefühlvoll die kupplung kommen lassen. das geht bei meiner garnicht. die "kennt" fast nur 1 oder 0 ;-) :D. was kann man denn da machen? ich finde das echt sehr gewöhnungsbedürftig und merkwürdig!
#34824
Hab das selbe Problem mit der Kupplung.

Das war bei beiner Husqvarna genauso, könnte einstellen bis ich grün wurde aber schlussendlich legte sich das Problem mit einer neuen Kupplung ( Reibscheiben und Stahlscheiben neu). Und nun wie es das schicksal will ist das bei der Honda genau das selbe, aber diesmal bei 4000km, und ne wie bei der husky bei 16000km. Hab mir ne kupplung von EBC bestellt weil ich ned einseh für 250€ neue scheiben zu bestellen.

Moin Leute, bin gerade dabe auf einen Tm40 mikuni […]

Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei