Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser935
#26461
Ich hoffe doch nicht dass der FMX Rahmen mit Heuzkörperlack lackiert worden ist. Heizkörper Lack hat eine bessere Wärmeleitfähigkeit. klar ist diese dann in Summe schlechter, ein halber meter Kupfer mehr und das Problem is gelöst - alles kein Problem :D

Wer probiert es nun???
Zuletzt geändert von ArchivUser860 am 16.01.2009, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
By ArchivUser104
#26463
Zitat:
Ich hoffe doch nicht dass der FMX Rahmen mit Heuzkörperlack lackiert worden ist


was nicht ist, kann noch werden (natürlich nur im bereich der ölführenden abschnitte).
wenn du recht behälst, dann dürfte allein vom heizkörperlack eine begünstigende wirkung auf die kühlung der rahmenteile zu verzeichnen sein. im zusammenhang mit zusätzlich angebrachten alu-lamellen steht der nächsten eiszeit nichts mehr im wege!!! 8o
By ArchivUser935
#26465
das abbeizen bzw abschleifen des orig. Lacks ist mir zuviel Aufwand - weiters wird der thermische Gewinn durch diese Maßnahme sich vermutlich in Grenzen halten - Bin seit meinen Wärmeabgabeversuchen ein Gegner der Alu Kühlkörper in diesem Einsatzgebiet - es muss ein Lamellenkühler her, warte nur mehr auf das Päckchen - Dann gibt es weitere Wärmetests um die Kühlleistung in Zahlen benennen zu können.
By ArchivUser104
#26466
der spezifische wärmeleitwert von 3kg frischen kot eines ausgewachsenen elefantenbullen in der brunftzeit ...
ähh falsche baustelle ;)
"uwe du befindest dich im TECHNIK-thread"
By ArchivUser935
#26467
Wärmeenergie gibt man in kcal oder kw/h an ....
in kg frischem Kot wäre natürlich eine greifbarere Vergleichsgröße... :D einfach ne Küchenwaage in die toilette... :D
By ArchivUser104
#26468
um mal wieder zum thema zu kommen:
natürlich liegt auf der hand, das eine optimal dimensionierter lamellenkühler den wirkungsgrad eines grobschlächtig gefrästen alublocks ( siehe ABP) übersteigt.
das hatte ich früher in einem anderen beitrag schonmal angeführt.
ich wollte mit meiner kühllamellenidee auch nur mal ein denkanstoß geben für verschiedene wege zum großziel : ölkühlung
zumal sich die einzelnen lösungen auch im finanziellen bereich teils beträchtlich unterscheiden.
an der spitze dürfte wohl der umbaukit von EGU incl. lamellenkühler stehen, welcher den geldbeutel stark belastet.
ich wollte mich dem thema halt von der anderen seite nähern ,denn kühlelemente aus dem elektronikhandel sind spottbillig.
natürlich lasse ich dabei den wirkungsgrad erstmal außen vor.

ein weiterer punkt für passive thermische entlastung des antriebsaggregats ist die wahl einer geeigneten abgasentsorgung.
konkret: mein im querschnitt vergrößerter EGU-krümmer verändert den staudruck nachhaltig und senkt die motortemperatur MESSBAR!!!
man sieht also, das man sich dem thema kühlung von vielen seiten nähern kann.
  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei