Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser39
#2176
da ich nicht der heizer bin wechsele ich alle 4000 immer mit filter, der kostet doch nix.
ventile einstellen so alle 8000 oder nach gehör früher.
By ArchivUser106
#2177
hey ich habe mein öl noch garnicht gewechselt.habe jetzt knapp 6000km drauf.aber ich mache ihn aber bald.das öl wird langsam dunkel.
By ArchivUser61
#2178
also ich mache den ölwechsel auch selbst. der filter ist sehr billig ich zahle gerade mal 1,45 für einen filter und somit wechsle ich den auch gleich mit. dann ist ja bei den nächsten 3000km sowieso die inspektion dran und dann macht es honda von daher ist es nicht schlimm wenn ich ihn alle 3000 km selber mache.

lg niki
By ArchivUser130
#2179
Hallo Leute,

habe seit Mittwoch auch eine FMX, prima Gerät! Das Einzige was mich ein bisschen irritiert ist der Wartungsplan im Benutzerhandbuch. Inspektionsintervall 6.000 km inkl. Öl- und Filterwechsel, ok. Allerdings steht beim Motoröl zusätzlich ja "alle 3.000 R" also ersetzen. Demnach werde ich die zwischen den Inspektionen liegenden "kleinen Ölwechsel" selbst machen, ich halte es für übertrieben schon nach 3.000 km den Ölflter zu wechseln.
Der kleine Ölwechsel kann wohl kaum Garantieansprüche gefährden.

Mein Honda Händler meinte dass man bei den heutigen modernen Motorölen auf die 3000er Wechsel ganz verzichten könnte, wie seht Ihr das? Seht Ihr Probleme mit der Öltemperatur? Im Vergleich mit meiner alten Maschine (XT 600) wird der ehrwürdige RFVC mächtig heiss....
By ArchivUser130
#2180
Hi Ho,

ich habe noch eine 2.Frage, wie messt Ihr den Ölstand? Also ich habe die Maschine ein paar Minuten laufen lassen (sie stand dabei auf dem Seitenständer), kurz aufgerichtet und gemessen, der Ölstand erschien mir viel zu hoch. Evtl. ist die Erstbefüllung durch Honda ewtas üppig ausgefallen?? Als ich nach einer längeren Fahrt die Maschine 1h habe stehen lassen machte ich aus Neugier eine weitere Messung (ohne den Motor zuvor zu starten) und der Ölstand war perfekt.

Schönen Gruß
Tom
By ArchivUser61
#2181
mann misst den ölstand immer im kalten zustand.

die maschine sollte nicht auf den seitenständer stehen bei der messung. setzt dich drauf und schau dann nach.

lg niki
By ArchivUser104
#2182
der ölstand wird bei der fmx im betriebswarmen zustand gemessen. wenn der motor kalt ist und die maschine gestanden hat, dann sammelt sich das öl unten im motor. wenn man dann oben im rahmen mißt, erhält man ein falsches ergebnis!!!
zweckmäßig ist es, nach einer fahrt wenn der motor auf betriebstemperatur war die maschine abzustellen. dann kurz warten, dann bike senkrecht halten (nicht seitenständer, am besten drauf setzen) und den ölstand messen (meßstab rausschrauben mit tuch sauber abwischen und zum messen nicht reinschrauben sondern nur aufsetzen lassen)!

je nachdem was man für öl verwendet, kann man auch nur alle 6000km wechseln. mein freund hat das bei seiner domi so gemacht. motor hält jetzt noch nach 120000km. entscheident dafür ist die qualität des öls. da er immer sehr hochwertiges vollsynthetisches motoröl verwendet hat konnte er die wechselintervalle auf 6000km erhöhen! hh hat das auch bewilligt, also im ernstfall keine garantieprobleme!!!

empfehlen kann ich Thumper 4-Takt Racing Oel von bel ray (ein speziell nur für moderne einzylinder-viertakt-motoren entwickelter hochleistungsschmierstoff oder gleich das vollsynthetische EXS!

siehe dazuhier
By ArchivUser87
#2183
Hallo liebe Leut',
fahre seit 18 Jahren Einzylinder und habe immer nach 6tkm mit 10w/40 gewechselt,
wohlgemerkt Super-/Baumarkt Qualität und die Motoren haben nie versagt.
Also wenn keine Höchstleistungen gefordert/ erwartet werden...keinen Stress
odärrhh?

Mit sportlichem Gruße
Manfred
By ArchivUser130
#2184
Danke für Infos! Ich sehe dass Eure Meinungen (Niki und Susy) ziemlich auseinander liegen, also ich schliesse mich da lieber der letzteren Ansicht an. Welche O-Ringe nehmt Ihr eigentlich für die beiden Ablassschrauben falls die mal erneuert werden? :rolleyes:
By ArchivUser104
#2185
Zitat:
ArchivUser130 schrieb am 01.07.2006 23:35
Danke für Infos! Ich sehe dass Eure Meinungen (Niki und Susy) ziemlich auseinander liegen, also ich schliesse mich da lieber der letzteren Ansicht an. Welche O-Ringe nehmt Ihr eigentlich für die beiden Ablassschrauben falls die mal erneuert werden? :rolleyes:

zum abdichten der beiden ölablaßschrauben werden keine o-ringe verwendet.
orginal sind dichtscheiben aus alu verbaut. man kann aber auch welche aus kupfer verwenden.
die bekommt man in den selben abmessungen und die sind hierzulande glaube ich leichter zu haben. =)
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 28
Rubberduck's FMX

Mist, mit dem Fotos hochladen klappt's nicht. &quo[…]

Suche Scheinwerfermaske

Hallo, bei mir hat es sich erledigt. Hab die Maske[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei