Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
#24789
Hallo,
ich habe mir dieses Frühjahr ne FMX aus 2005 mit 4300km und SR-Anlage gekauft.
War bisher auch super zufrieden, nur der Ölstand hat die Sache etwas getrübt.

Vor 2 Wochen ist mir blauer Rauch aufgefallen, ab da habe ich den Ölstand penibel im Auge behalten, bin allerdings nicht viel gefahren.
Heute habe ich das Wetter nochmal genutzt.
Auf 70km hat sie ca. 1/3 des Messbereichs des Ölstands verbraucht. Blauer Rauch ist bei Lastwechseln deutlich zu sehen. Beim Beschleunigen an sich nicht.
Auf die 1000km die ich jetzt gefahren bin habe ich gut 1,5 Liter Öl nachfüllen müssen.
Jetzt kann ich zwar nicht 100%ig sagen wie hoch der Ölverbrauch tatsächlich ist, dazu muss das Wetter erst besser werden. Aber er ist definitiv zu hoch.
Außen ist der Motor trocken.

Ich habe die FMX an sich immer warm gefahren bevor es zu Sache ging. Geschont habe ich sie dann allerdings nicht. Ich habe ca. 7,5l Sprit gebraucht und dem Reifen sieht man es auch an.

Was könnte es sein? Was ist am wahrscheinlichsten?
-Klar wären Kolbenringe und Zylinderlaufbahn ne Möglichkeit.
-Ventilschaftdichtungen oder wie die genau heißen?
-Auslassventile wurden hier auch schonmal genannt.

Wie kann man am billigsten prüfen was die Ursache ist? Bekommt man den Kopf und Zylinder runter ohne den Rumpf auszubauen?
Wie teuer wären die möglichen Schäden? Evtl. lässt sich das dann mit na Tuningmaßnahme verbinden?


Ich habe die FMX gebraucht gekauft, glücklicherweise hat der Verkäufer versäumt die Gewährleistung auszuschließen.
So denke ich werde ich nicht komplett auf den Kosten sitzen bleiben.

mfg
Harald
Zuletzt geändert von ArchivUser387 am 15.04.2008, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
#24791
Denke mal auch das es die Ventile sind. Kolbenringe sind da erst später fällig.
Kompression prüfen ist denke ich mal das erste was du machen solltest ( kannst du bestimmt für schmales geld in einer werkstatt machen lasssen) Dann weist du schon mal ob es am Kolben-ringen liegt oder an den Ventilschaftdichtingen.
Neue Ventilschaftdichtungen kosten übrigens sehr wenig, nur das wechseln ist meist etwas teuer weil man das selten selber machen kann wegen dem Werkzeug was man brauch.
Bei den Luftgekühlten Motoren ist das typisch mit den Ventilschaftdichtungen würde ich mal sagen.
Meist entsteht sowas auch wenn man das Mopped im Standgas auf dem Seitenständer warmlaufen läßt. Da die Ölpumpe meist auf der anderen Seite sitzt kann es dann vorkommen das sie nicht genug Öl an die wichtigen Stellen pumpt, meist ganz obem im Motor. Die niedrige Drehzahl im Standgas, das Schrägstehende Mopped, ein etwas geringer Ölstand und schon kann es passieren das zu wenig Öl zum schmieren vorhanden ist und die Ventilschaftdichtungen ein wenig reiben.

Also um das Aufmachen des Zylinderkopfs kommst du denke ich nicht rum um zu wissen was es ist.
#24792
Okay,
ja, raucht an sich beim gasgeben und wegnehmen deutlich sichtbar.
falls es die Auslassventile sind, was brauch ich dann neu und was kostet es?
Ich werd es selber machen, bzw. mein Bruder.
Muss der Motor raus, oder kriegt man den Kopf so runter?
Dichtung sollte neu, ist klar, aber bei der Laufleistung und dem Alter müsste die noch brauchbar sein nach dem Ausbau, oder?

mfg
Zuletzt geändert von ArchivUser387 am 18.04.2008, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
#24794
Hi,
wurden bei dir nur die Sitze wirklich neu gefräst oder neue Sitze eingesetzt?
Wurde auch was an den Ventilschaftdichtungen gemacht?
Konntest du die alten Ventile weiter verwenden oder kamen die auch neu? Evtl. größere?


mfg
Harald

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei