Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser112
#30346
hi ho...

ein funken kommt bei jeder umdrehung. an der kurbelwelle sitzt (ich glaube rechts zur fahrtrichtung) der zünd-pickup. jetzt muss ich allerdings etwas raten:

nehme an, dass es sich bei dem zünd-pickup um einen hallgeber handelt. dieser reagiert auf magnetfeldänderungen. dieser sensor ist auf eine art zahnrad gerichtet welches, wie für ein zahnrad üblich, erhebungen und täler hat. so wird ein signal erzeugt welches schätzungsweise in der zündbox ausgewertet wird. dieses signal wird dann wohl auch für die drehzahlabhängige drosselung genutzt (SLR).

desweiteren sollte der motor einen totpunktschalter besitzen welcher der zündbox bei UT bescheid gibt. aus diesen werten wird berechnet, wann die primärseite der zündspule auf masse gezogen werden und es "funken" soll.

mfg
By ArchivUser169
#30349
Gute Frage, ich probierte ohne Tank und mit fast leerer Batterie...... 8)

Haut die Zündspule wirklich bei jedem OT einen Funken raus...?

Ich habe noch eine XL 185 da sitzt die Zündungssteurung oben im Kopf, sodas nur bei jedem 2. OT gefunkt wird.
By ArchivUser139
#30350
...welcher arme Wicht mit FMX in deiner Umgebung ist denn nun der stolze "nichtswissende" Besitzer eines FMX - RVFC mit Domi-Nocke???... :D
By ArchivUser2
#30351
Ja, der RFVC zündet bei jeder Umdrehung, denn er kann nicht anders, weil der Impulsgeber auf der Kurbelwelle sitzt.
Bei der SL125 und all ihren Derivaten (XL185, XL200 usw.) sitzt der Impulsgeber (Zündkontakt) auf der Nockenwelle und dadurch wird nur einmal pro Kreisprozess gezündet. Es gibt keine Leerzündung.
Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei