Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser169
#30336
Mal angenommen jemand würde beim Nockenwellen tauschen, das Zahnrad falsch rum drauf machen, sodaß beim drehen des Polrads irgendwann der Kolben an die Ventile stößt. Da es dann nicht weitergeht würde derjenige dann in die andere Richtung (Uhrzeigerrichtung) zurückdrehen. Weiter angenommen es würde nach einem Widerstand ein metallisches Geräusch geben (ähnlich einer Schraube die abreisst).

Nach der richtigen Montage würde dann der Motor nicht mehr anspringen und beim "jodeln" würde es auch wieder ein ähnliches metallisches Geräusch geben bei jeder Umdrehung.....

Was könnte dem jenigen kaputt gegangen sein...
By ArchivUser30
#30337
Was auch immer passiert sein mag: bevor man den Motor startet, dreht man ihn erst einmal per Hand durch, um sicher zu gehen, dass es keine Kollision von Kolben und Ventilen gibt(?)!

Ansonsten steckt mir da etwas zuviel Konjunktiv drin :wacko:
By ArchivUser169
#30338
Also derjenige hätte natürlich vorher am Polrad gedreht, dabei wäre auch der Kolben an den Ventilen angestoßen. Danach hätte derjenige versucht im Uhrzeigersinn den Kolben wieder zurückzudrehen....dabei ist ..äh wäre dann der eigentliche "Unfall" passiert...........
By ArchivUser2
#30340
Kryptischer geht es wohl nimmer, oder?

Also angenommen es gäbe jemand, der das Nockenwellenrad falsch herum auf die Nockenwelle geschraubt hat, dann hätte der am Polrad drehen können bis zum Sanktnimmerleinstag, ohne dass Ventile und Kolben jemals Kontakt hätten, denn beim Einzylinder würde es kein Problem mit um 180° verdrehten Nockenwellen geben. Anders wäre es, hätte die betreffende Person nicht auf die OT-Markierung auf der Kurbelwelle geachtet und hätte dann das Nockenwellenrad auf die Nockenwelle geschraubt. Da würde es dann zu dem besagten Kontakt kommen. Würde man dann zurück drehen, könnte sich das Autodekosystem entspannen, was zu einem metallischen Geräusch führen könnte.

Würde dann der Motor nicht mehr anspringen, wenn richtig montiert geworden würde wäre, dann wäre der Fehler sicherlich irgendwo anders begraben gewesen.

Aber wer würde das schon wissen wollen, denn es gäbe eine solche Person ja nicht.
By ArchivUser169
#30342
Außer ich...... ;(



Woher weiß eigentlich die Zündung wann sie Funken raushauen soll . Die Funken kommen ja nur bei jeder 2. Umdrehung des Polrades. Kann es sein das mein Motor jetzt funkt beim Überschneidungs OT ?
Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei