Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
#18264
ich bin vor einigen jahren in aller regelmäßigkeit im sommerurlaub gen süden nach hungaria gefahren (tja damals war ich noch solo und zeit spielte keine rolle)
der anfahrtsweg betrug so ziemlich genau 750km. eine ganz schöne etappe für einen einzylinder!!!
aber dennoch wurde die strecke bis auf tank- und rastpausen ohne unterbrechung bewältigt.
woran ich mich erinnern kann, ist das mir nachher ganz schön mein hinterteil geschmerzt hat.
woran ich mich nicht erinnern kann, ist das ich trotz reisegeschwindigkeit ölverbraucht gehabt hätte ?(
also entweder ich habe einen anderen motor in meiner domi als in der fmx ist (wers glaubt ...) oder es lag an dem sünhaft teuren vollsynthetiköl von bel-ray was ja bekanntlich im extrembereich mehr reserven aufweist als z.b. mineralöl.
aber ich schwöre, das ich keinen tropfen öl nachschütten mußte!!!
oder aber ich habe beim einfahren irgendwas richtig gemacht.


ps.: selbst mein kumpel mit seiner suzuki DR650RSE hat keinen ölverbrauch gehabt. und das will was heißen bei so ner ollen suzi!!! (aber auch er hatte vollsynthetik von castrol inside)
#18265
Ein Gewisser Ölverbrauch unter Volllast ist bei einem Einzylinder nichts aufregendes,
aber wenn nicht vorhanden, auch nicht schlimm.

Warum sollte ein Einzylinder nicht Vollgasfest sein??

Ich fahre seit vielen Jahren Yamaha SR 500,
meine momentane SR hat derzeit ca. 125.000 km. Der Ölverbrauch liegt bei ca. 0,5 Liter/1000 km.

Der Motor ist standfest. Ich bin zum Beispiel mal von Berlin bis nach Hause ca. 600 km Vollgas gefahren ( zwischen 130 und 145 ). Dem Motor hat das nicht geschadet, der Ölverbrauch stieg aber dadurch auf annähernd 1 Liter / 1000 km. Anschliessend ging der Ölverbrauch aber wieder auf den halben Liter zurück.....

Wie gesagt, wichtig ist, immer warmfahren........
By ArchivUser30
#18267
Die FMX würde ich nicht schneller als 130-140 konstant fahren, da sie irgendwann tatsächlich sehr heiß wird. Das kann man aber kontrollieren und bis dahin gibt es auch keine Probleme.
#18268
Wie siehts denn eigendlich am hang aus?

Ich muss jeden morgen einen doch steilen langen Berg runterfahren und dabei hab ich teilweiße doch hohe Drehzahlen( Anziehungskraft).

Ich geb schon gar kein Gas und fahre im 2. Gang, aber sie tourt immer hoch!

Ist das gesund fürn Motor, da er da ja doch noch net warm ist!?
Benutzeravatar
By Pjod - Fährt FMX
#18269
Kommt mit Sicherheit drauf an wie lang es dauert bis du den Hang hinter dir hast?
Ich würde da pauschal entweder nen Gang höher schalten und mit der Bremse/Kupplung arbeiten oder du arbeitest nur mit Bremse, dass du halt ohne Motorbremse langsamer wirst.


@T:
Ich kann nicht mal sagen ob meine überhaupt ordentlich eingefahren ist oder nicht.
Immerhin habe ich Sie mit 400 km gekauft ... ich habe auch auf der Heimfahrt das Benutzerhandbuch durchgelesen und da stand das ja mit den 1000 km glaub ich auch schon drinnen (oder täusche ich mich? - na jedenfalls wusste ich es irgendwoher).

Denke schon, dass ich die erste Zeit - immerhin war es eine Umstellung von der Fahrschul-Gummikuh auf die FMX (zugunsten der FMX, wie ich meine) - recht gutmütig gefahren bin. Hab sie selten mal hochgezogen und mein Bruder kam ja auch immer mit dem warnenden Zeigefinger an von wegen warmfahren etc. ... kann mich aber an die Zeit nicht mehr wirklich erinnern (ist ja schon im Mai gewesen :D ).

Mittlerweile steht sie bei 5000 und ich merke, dass mein Umgang mit der Maschine aggressiver wird. Aber dennoch würde ich behaupten, dass ich ihr keine Qualen zumute. Gut ... die Arbeits-Kurzstrecke ist sicher ne Qual aber dafür jag ich sie als Ausgleich mal über die Landstraße.

Ich werde es in ein paar Monden wissen, ob ich sie pflegsam behandelt habe, oder nicht. [IMG]neutral.gif" border="0]
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei