Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
#14346
Zitat:
ArchivUser2 schrieb am 09.03.2007 23:30
Zitat:
ArchivUser111 schrieb am 09.03.2007 21:39
Hm, kann das sein das ich bei 7000 Umdrehungen eine Kolbengeschwindigkeit von
19 m/s habe?
Das wäre ja echt schon voll viel!

Ab wann reißt eigentlich nochmal der Ölfilm?

20m/s waren vor 15 Jahren ein Problem , aber heute nicht mehr. Nicht Öl-Filmriss, sondern eimergrosse Kolben, die rauf und runter fahren sind beim Single ein Kriterium.

Stichwort Trägheit?
Das geht ja dann auf die Lager usw.
Aber unser Motor ist doch eigentlisch so ausgereift, und hat sich schon in Vielen Modellen über Jahre und viel tausen Kilometer bewährt!?
Eigentlich müsste der doch bei richtiger Pflege unkaputtbar sein??

gruß chris
#14347
Wie sieht es eigentlich mit dem warmlaufen lassen im Stand aus?
habe da mal was gehört, das dann die Schmierung nicht so richtig funktionieren sollte?

Aber wenn ich sofort, nachdem ich sie angemacht habe losfahre, dann hackt die eigentlich schon!
Und das sollte ja wiederrum auch nicht sein!

Gruß Chris
#14348
Halihalöchen zusammen,

mir ist heute aufgefallen das ich wenn ich beschleunige fast NUR vollgas fahre. [IMG]redface.gif" border="0]
Ist das irgendwie bedenklich??
Weil einige der Meinung sind das der Motor dadurch schaden nimmt...
Jedoch ist meine ja noch gedrosslet. Wenn man da den Berg hoch fährt und man will das was kommt dann geht das ja nur über vollgas. X(

Gruß FMX_Fan
#14349
Ich hab mir am Anfang auch so meine Gedanken gemacht, sehs nun recht vernünftig und nimm einfach mich selbst als Maßstab und "höre" auf meine FMX. Ich fasse im Wesentlichen auch das bisher Gesagte kurz zusammen.

- Den Choke nach dem ersten Anfahren im Dritten Gang wieder zurückschieben, hat sich bei bei mir bewährt. Ich warte nicht erst im Stand, bis sie angewärmt ist.

- Bei kaltem Motor net gleich voll aufdrehen, einfach nach Gehör fahren und bei höherer Drehzahl hochschalten,


- Nicht dauerhaft zu schnell fahren, bis 120 machts der Maschine und dem Fahrer am meisten Spaß. Von daher fahr ich Autobahn nur dann, wenn ich wirklich mal schnell wo hin will.

- Regelmäßig Öl wechseln und die üblichen Wartungs-/Reinigungsarbeiten machen. Die Kundendienste verstehen sich von selbst.

- Reifenluftdruck regelmäßig prüfen, so 1x im Monat. Zuwenig und schon gar nicht zuviel Druck sind weder für die Reifen noch den Spritverbrauch gut. Am stabilsten fährt meine FMX, wenn ich 2,1 bis 2,2 bar gebe. OK, ich hab noch einen Koffer hinten drauf.

- Auch wenns blöd klingt: Wenns irgendwie geht, nimm etwas Reserve-Benzin mit. Ich hab mir einen Mini-Kanister (Fuel Friend von Louis) mit 0,5 Liter Benzin in den Koffer gepackt. Irgendwann brauchst Du´s, und wenn der HH das Maschinchen beim Kundendienst ewig im Stand laufen lässt und keinen Ton sagt, brr!



Besonderheiten bei Einzylindern:

- Im Zweifelsfall lieber einen Gang zurückschalten, als im höheren Gang "dahinzuruckeln".

- Der Hinweis mit dem Rumgebummel in der Stadt ist goldrichtig, vor allem im Sommer. Die FMX ist halt luftgekühlt, der Fahrer freut sich ja auch, wenns bei sengender Hitze endlich weiter geht *g*.



Hör einfach auf Dein Baby, mach Dir beim Fahren nicht zuviele Gedanken und Ihr werdet beide glücklich [IMG]happy.gif" border="0]
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
Rubberduck's FMX

Mist, mit dem Fotos hochladen klappt's nicht. &quo[…]

Suche Scheinwerfermaske

Hallo, bei mir hat es sich erledigt. Hab die Maske[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei