Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser1068
#31599
Habe die FMX jetzt seit Samstag beim HH abgestellt.

-> Heute der Anruf: Zylinderkopf hat nen Riss.
CarGarantie übernimmt den schaden


-> ich muss nur das Öl Zahlen. UND bekomm nen Stempel für die 6000er Inspektion noch dazu ;)

YEYA! Hoffe das ich sie bis zum 5.12 wieder hab um euch beim Choice um die ohren zu ballern :D :evil: :whistling:
By ArchivUser1068
#31601
Howdy,

habe die FMX eben geholt :) 123,xx € musst ich noch zahlen. Und das für nen neuen Blinker, Ölwechsel, 6000er Inspektion UND nen neuen Zylinderkopf.

ein HOCH auf die CarGarantie :-)

Jetzt muss ich 1000km lang den Motor neu einfahren und nach den 1000 wieder zum HH die Schrauben nachziehen lassen und Ventile kontrollieren. Puha.

Daniel
Benutzeravatar
By Pjod - Fährt FMX
#31602
Das hört sich doch absolut ok an.
So wenig Geld für so viel Leistung bezahlt UND dann hat man auch noch die Möglichkeit die Maschine absolut ordentlich einzufahren. Wat gibts besseres.
:)
By ArchivUser2
#31603
"Jetzt muss ich 1000km lang den Motor neu einfahren"

Warum? Was muss man denn am Zylinderkopf einfahren? Zylinderkopfschrauben nachziehen gehört meines Wissens nicht zum Leistungsumfang einer 1000er Inspektion. Warum muss man es jetzt machen?

Verwirrt!
By ArchivUser1068
#31604
der HH meinte ich muss 1000 km einfahren wegen den Ventilen und weil man die Schrauben und Ventile danach nochmal kontrollieren muss.

Oder so irgendwie. Und das wird mich nochma nen Hunni kosten
By ArchivUser51
#31607
Die Schrauben vom Zylinderkopf setzen sich zwar etwas nachdem man sie angezogen hat, aber da das jedem Konstrukteur bekannt ist und dieser "Setzbetrag" berechnet werden kann, wird das schon bei der Angabe des Anzugsmomentes berücksichtigt.
Man zieht also zB 5 Nm mehr an, weil man weiß, dass sich diese überhöhte Vorspannung nach einer gewissen Zeit wieder aufgelöst hat.
(So hab ich es dieses Semester in der "Maschinenelemente"-Vorlesung gelernt)
Beim Einfahren an sich geht es nur um das Einschleifen zwischen Kolbenringen/Kolben und Zylinder. Der Zylinderkopf hat damit rein garnichts zu tun.
Einzig die neuen Lager der Nockenwelle zB arbeiten sich ein wenig ein. Aber die Kräfte die dort wirken sind von der Drehzahl unabhängig.
Solang da genug Öl ankommt passt das.
Wenn der nach 1000 km was an den Ventilen nachziehen müsste, dann müsste man ja nach jeder Justierung des Ventilspiels nach 1000km nachziehen. Das hab ich bisher noch nie gehört oder gelesen.
Ich glaub, der will noch'n bisschen was dazu verdienen, wenn schon der Kopf auf Kosten der CarGarantie geht ;)
By ArchivUser160
#31608
Mich würde vielmehr interessieren was die Ursache für den Schaden sein könnte. Überhitzung ? Materialfehler ?. Hat Dein HH da irgendwas dazu gesagt ?

Gruß NSU

Diese "Schraube" ist die Achse vom Hilfs[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei