Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser1535
#37052
Hallo zusammen!

Heute hat die Rote ihren Frühjahresputz bekommen. Dabei ist auch die Verkleidung herunter und die Batterie wieder reingekommen. Was soll ich sagen: Am unteren Ende des Luftfilterkastens (nebenbei: mit 6 Schrauben fest?!) ist so ein Gummieinwegventil. Einerseits habe ich mich gefragt, wozu es dient (Überdruck im Luftfilterkasten ablassen?), andererseits wie wichtig oder notwendig es ist. Mit der Zeit scheint es spröde und rissig geworden zu sein. Je nach Antwort schließt sich da auch die dritte Frage an: Woher kann ich ein neues bekommen, falls das nötig sein sollte?

Netten Gruß in die Runde!

Benni
Zuletzt geändert von ArchivUser1460 am 18.02.2013, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
#37054
Das ist noch ein Relikt aus der Offroadvergangenheit der FMX. Es diehnt dazu Wasser, welches bei Flussdurchfahrten o.ä. in den Luftfilter gesaugt worden ist, abzulassen. Meines Wissens ist es nicht notwendig und du kannst es auch abmontieren und das Loch verschließen. Ja der Luftfilter ist bombensicher (6 Schrauben) verpackt :D

Gruß Grandy
#37055
Okay, dann behalte ich das mal im Auge. Wasserdurchfahrten wird sie bei mir ganz sicher nicht erleben.

6 Schrauben... ;)

Was sagt eigentlich das Wechselintervall des Luftfilters? Sicherlich von der Laufleistung abhängig?

Dank euch für eure Hilfe!
#37057
Danke!

Wusste doch, dass ich das irgendwo gelesen hatte, jetzt weiß ich auch wieder wo.

Von der Bequemlichkeit abgesehen, bringt ein wiederverwertbarer (-> K&N, ...) Luftfilter Vorteile?
Benutzeravatar
By Pjod - Fährt FMX
#37058
Er wird als durchlässiger und dadurch leistungsfördernder bezeichnet. Bzw. ist er wohl auch.

Verbaut hatte ich ihn auch, allerdings wusste ich dann, nachdem eine Reinigung anstand, nicht so wirklich wie ich das anstellen sollte. Ich mein, wenn man eine ehrliche Haut ist und das Abfall-Zeug nicht irgendwo hinkippt.

Von der Bequemlichkeit gewinnt ein Standard(Papier)Filter in meinen Augen deutlich. Der wird nach 18tkm entsorgt und du bekommst einen neuen. Kein Ausbau, kein reinigen, kein einfetten.

Im Netz findet man die und die Aussage. Da ich mittlerweile bei der Bequemlichkeit angekommen bin, lasse ich den Luffi wie er ist und nur dann tauschen, wenn es nötig ist. ;)
#37059
...nen K&N tut der FMX aber ganz gut!...

...etwas mehr Luft kann sie gut vertragen denn die Airbox ist recht knapp bemessen wenn mich meine Erinnerung an einen Thread aus grauer Vorzeit nicht täuscht!...
#37060
Hmm seh ich etwas anders ...
Wenn soweit alles original ist sprich kein Mikuni drin ist und man tut nen k&n rein wird das gemisch doch noch magerer als es schon ist oder nicht ? Also müsst man dementsprechend andere Düsen rein machen oder das gemisch fetter stellen .
Hab nämlich viel gelesen dass das Gemisch der fmx sehr mager sein soll also von Werk aus wegen der Abgas Werte .
Wenn ich was falsches Sage korrigiert mich bitte ;)
Meiner muss nämlich auch rauß ...
Gruß stoffel
#37061
Der Luftfilter ist zunächst nicht der "Engpass". Solange man den Schnorchel in der Airbox lässt, wird die angesaugte Luft nicht mehr - egal welcher Luftfilter verbaut ist.

Moin Leute, bin gerade dabe auf einen Tm40 mikuni […]

Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei