Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
By ArchivUser24
#16713
hi, ich wollte demnächst mal meine ventile nachstellen. ist ja alles kein problem, blos bräuchte ich mal den abstand...
ich meine gehört zu haben zwischen 0,19 und 0,24...
weis jemand irgendwas? weil mein hh will mir nichts sagen... :(
By ArchivUser186
#16716
Wie unfreundlich vom HH, so behandelt man keinen Kunden.
1)Heute im Zeitalter des Internets bekommst du die Info sowieso irgendwo her.
2)Durch so ein Benehmen festigt man nicht gerade seine Kundschaft.
3)Hätte der HH dir die Werte mitgeteilt und vielleicht noch ein kleiner Tipp gegeben, wäre dies für beide Parteien das Beste gewesen.
-Würde man dich auf dein HH ansprechen, würde man nur Gutes hören....solch eine Reklame kostet ihn nichts und ist 1000 mal mehr Wert als eine Anzeige in irgendeinem Blatt.
-Würdest du diese Forum und choice nicht kennen, bestände die Möglichkeit, daß du auf irgendeiner Internetseite falsche Infos bekommen hättest.
By ArchivUser104
#16717
Zitat:
ArchivUser2 schrieb am 03.06.2007 17:33
Stell' Einlass 0,15mm und Auslass 0,18mm.

hi choice, woher hast du diese werte? honda gibt 0,1mm für ein- u. auslaß vor. sind das daten die du im laufe vieler RFVC-jahre selbst ermittelt hast?
wäre über ne kurze erklärung sehr dankbar. ?(
By ArchivUser104
#16718
Zitat:
ArchivUser24 schrieb am 03.06.2007 16:39

... weil mein hh will mir nichts sagen... :(

ich habe es an anderer stelle schon erwähnt, aber der service einiger hh hier im forum schreit echt zum himmel. was denken die sich eigentlich!?!?!?!?
so macht man sich keine guten stammkunden! X(
By ArchivUser181
#16719
Sach ma susy....haste was anne Marmel hier um diese Zeit zu posten???? Da liegt ein normaler Mensch im Bett !!!! Wer bereitet dir denn hier schlaflose Nächte........... :D
By ArchivUser2
#16720
@susy: Lass' es mich so sagen: Sind erfühlt!
Im Ernst, die ersten RFVC-Motoren sollten noch 0,10/0,12 gestellt werden. Bei der XBR gab es ständig Probleme mit Leerlaufschwankungen und da gab HONDA 1985 die Werte 0,15/0,17 vor. Damit liefen die Kisten deutlich stabiler. Seither verwende ich diese Werte für alle RFVC (und das waren einige seit 1985) ohne negative Auswirkungen. 0,15/0,18 gebe ich an, weil es schwierig ist eine 0,17er Lehre zu finden.
Entgegen landläufiger Meinung sind etwas weitere Spiele kein Problem. Zu enges Spiel dagegen kann teuer werden.
Da fällt mir noch ein: Das Einstellen des rechten Auslassventils kann eine Herausforderung darstellen, da hier die Deko-Nocke angreift. Vor und nach dem Einstellen immer prüfen, ob der Mechanismus entspannt war.
By ArchivUser104
#16721
Zitat:
ArchivUser181 schrieb am 04.06.2007 09:19
Sach ma susy....haste was anne Marmel hier um diese Zeit zu posten???? Da liegt ein normaler Mensch im Bett !!!! Wer bereitet dir denn hier schlaflose Nächte........... :D

tja schön wärs... X(
als selbstständiger in deutschland kann man sich das nicht so wirklich aussuchen. oft sitze ich nachts am pc und mach die buchhaltung. schlaf ist echt ein luxus in meinem leben, genauso wie freizeit. kleines beispiel: habe jetzt meine FMX fast zwei jahre und der kilometerstand ist bei 1300km !!! ;( (die hälfte davon hat uwe abgespult)
ist echt ein jammer, aber ich bin froh das ich arbeit habe und mein job macht mir spaß.
By ArchivUser181
#16722
Na gut susy, ich habe nach 2 Jahren auch erst 2500 KM drauf....liegt aber nicht daran das ich mich überarbeite !!! Wir hatten schonmal das Thema.....was machste denn genau??? Wie ich schonmal schrieb war ich auch in Deutschland immer selbstständig und hab mich fast nie überarbeitet....ehrlich nicht. Musst mal mehr delegieren.....Gruss, Marco

P.S.: Mach mich jetzt auch mal an die Arbeit....bzw. erstmal ins Cafe Kontakte pflegen und knüpfen. :P

Moin Leute, bin gerade dabe auf einen Tm40 mikuni […]

Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei