Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
#21061
Meine 6000er Inspektion ist seit 1000km überfällig, aber irgendwie ist mir das zu blöd, zum Ölwechsel und Ventile kontrollieren zum Händler zu fahren.
Also: selbst ist der Mann, sch... auf die Garantie.

Jetzt zur Frage: Werde mich an 0,15 orientieren, beim rechten Auslassventil gilt es aber, hab ich gelesen, den Autodeko zu überlisten (meine XT hat da einen Deko-Zug, daher ist das für mich neu).

Habe nach der 1000 Inspektion beim Händler das Ventilspiel nachgemessen (Vertauen ist gut, Kontrolle ...), und da habe ich genau dort auch ein kleineres Spiel als 0,1 gemessen.
Muß ich nun zum Einstellen des rechten Auslasventiles die Kurbelwelle etwas zurückdrehen (vor OT), oder wie kann ich sicherstellen, dort korrekt zu messen?
#21063
Beim Startvorgang wird das rechte Auslassventil aufgedrückt, damit der Anlasser nicht gegen die volle Kompression arbeiten muß.
Im Prinzip, wenn Du den Motor durchdrehst (am aufgebockten Hinterrad z.b.) merkst Du, daß das schwer geht. Drehst Du die Zündkerze raus, geht das leicht, da die Kompression weg ist,
#21065
Wenn ich die Zeichnung sehe, müßte ich also beim Ventilspielmessen ein kleineres Spiel feststellen als beim Motorlauf tatsächlich vorhanden ist.
Wie ist es nun also korrekt einzustellen beim rechten Auslaßventil?
#21068
@nsu:
Seltsam, keine Antworten zu diesem Thema.
Habe mittlerweile die Ventile eingestellt und mir folgendermaßen geholfen:
Die T-Markierung (oberer Totpunkt) auf den Strich gestellt, dann 3 Ventile kontrolliert, bzw. eingestellt. Einlass so, daß die 0,1 Fühlerlehre richtig flutscht, die 0,15 aber nicht reingeht.
Linken Auslass so, daß die 0,15 gerade so geht; aber gerade so.
Den rechten Auslaß habe ich erstmal gemessen in diesem Punkt, 0,10 ging durch aber 0,15 nicht.
Dann die Kurbelwelle zurück und wieder vor, bis die T-Markierung gerade auftaucht.
Dann konnte ich die 0,15 auch gerade so durchschieben.
So habe ich das gelassen.

Gehe davon aus, daß ich E so 0,12-0,13 habe und A ziemlich genau 0,15.
#21070
Das hatten wir hier schonmal in einem Thread.
Honda gibt 0,1 für E/A an, habe auch schon 0,1 E und 0,12 A gelesen.
Für getunte Motoren wird größeres Spiel empfohlen, wie z.B. 0,15/0,17.
Da mir 0,1 vor allem im Auslass etwas riskant ist, habe ich halt 0,15 eingestellt.
Das ist aber schon 50% mehr als die Werksangabe, noch größer möchte ich nicht.
Aber Vorsicht, bei 3 Ventilen bin ich mit dem sicher, was ich gemacht habe, beim rechten Auslass scheint es niemand zu wissen, wegen dem Autodeko.
Ölwechsel mit motul Öl

Moin Leute, bin neu hier und brauche mal eure Fac[…]

Ein Neuer aus dem Norden

Moin und Gruß aus dem Norden, mein Name ist[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei