Hier findest du alle Tipps zum Thema Motor der FMX!
#22000
@Uwe,

wie wird es denn heute bezeichnet, damit ich dieses Öl meiner FMX gönnen kann. :P
Oder gibt es andere Öle, die diesem (welches du verwendest) von der qualität nahe kommen??

Ich möchte eigentlich schon alle 3tkm wechseln, aber welches Öl dann nehmen, gerade wegen den Kosten? 8o

Außerdem habe ich einen testbericht gesehen, wo Autos ohne Ölwechsel gefahren wurden und dann getestett... Ergebnis: Kein Unterschied im Verschleiß, ob mit oder ohne Ölwechsel!
Lediglich der Filter wurde gewechselt und "verbrauchtes" Öl wieder frisch bis zum optimum nachgefüllt.
Deshalb, von mir die Frage: Gibt es da überhaupt einen großen Unterschied, ob man alle 3tkm oder 6tkm das Motoröl wechselt??

Danke + Gruß Chris
#22001
Autos sind meistens Vierzylinder und die fmx is nen Einzylinder.

Bei Einzylindern wird das Öl wesentlich stärker beansprucht. Das ist der Grund wieso die Ölwechselintervalle kurz gehalten werden.

Der Mechaniker sagt bei uns auch immer, Ölwechsel alle 3tkm machen und schon läuft des Ding ohne Probs.

Werd mich auch dran halten. Das Öl welches ich nehm, kostet der Liter keine 5€. Das Procycle von Louis (10w 40)
#22003
Zitat:
ArchivUser2 schrieb am 18.11.2007 10:34
Öl das 2 tkm gefahren ist, hat aber bereits 2/3 seiner Zeit hinter sich. Das Öl soll ja nach 3tkm getauscht werden, weil es im Single etwas mehr gestresst wird.

Haargenau weiß ich nicht bescheid. Choice hat dies mal geschrieben:
Zitat:
ArchivUser2 schrieb am 18.11.2007 10:34
Öl das 2 tkm gefahren ist, hat aber bereits 2/3 seiner Zeit hinter sich. Das Öl soll ja nach 3tkm getauscht werden, weil es im Single etwas mehr gestresst wird.
#22004
Zitat:
ArchivUser30 schrieb am 15.01.2008 17:57
Am Einzylinder selbst liegt's nicht. Viel mehr an der Größe und v.a. der Lüftkühlung und den damit verbundenen recht hohen Temperaturen.

und deswegen brauch die fmx einen ölkühler :D
#22005
Zitat:
ArchivUser111 schrieb am 15.01.2008 17:27
@Uwe,

wie wird es denn heute bezeichnet, damit ich dieses Öl meiner FMX gönnen kann. :P
Oder gibt es andere Öle, die diesem (welches du verwendest) von der qualität nahe kommen??

Ich möchte eigentlich schon alle 3tkm wechseln, aber welches Öl dann nehmen, gerade wegen den Kosten? 8o

Außerdem habe ich einen testbericht gesehen, wo Autos ohne Ölwechsel gefahren wurden und dann getestett... Ergebnis: Kein Unterschied im Verschleiß, ob mit oder ohne Ölwechsel!
Lediglich der Filter wurde gewechselt und "verbrauchtes" Öl wieder frisch bis zum optimum nachgefüllt.
Deshalb, von mir die Frage: Gibt es da überhaupt einen großen Unterschied, ob man alle 3tkm oder 6tkm das Motoröl wechselt??

ich habe über viele jahre das vollsynthetische motoröl MC17 von bel-ray verwendet. diesem hochleistungsschmierstoff verdanke ich maßgeblich meine hohe kilometerleistung von über 120000km.
das von vielen befürchtete kupplungsrutschen bei synthetischen ölen trat bei mir definitiv niemals auf.
ich habe meine kupplungslamellen einmal regulär bei 63000km gewechselt weil sie alterstechnisch verschlissen waren.
kommende saison werde ich nach ca. der doppelten kilometerleistung wieder wechseln. diesmal lamellen + stahlscheiben.
das aktuelle nachfolgeöl des MC17 im bel-ray programm heißt EXS und ist in verschiedenen viskositäten erhältlich. ich empfehle 10 W - 50. ist für unsere breitengrade am besten geeignet.

Bild

mittlerweile kann ich aber noch ein weiteres produkt aus dem hause bel-ray empfehlen:

Bild

das thumper ist speziell für einzylindermotoren entwickelt und auf dessen bedürfnisse abgestimmt. mit sicherheit auch eine gute wahl.

------------------------------------------------------------------------------------------

um die häufikeit des ölwechselintervalls zu definieren ,sollte man sich erstmal im klaren über die aufgaben des motoröls sein. der schmierstoff im inneren des rfvc hat nämlich verschiedenen anforderungen gerecht zu werden. als da währen:

schmierung
kühlung
geräuschdämpfung
aufnahme von kondenswasser
aufnahme von abrieb und schwebeteilchen
und weitere


bei kurzstreckenbetrieb wird das öl z.b. mehr belastet als bei längeren touren. demzufolge sollte der wechselintervall verkürzt werden.
eine mehrbelastung tritt auch bei stark getunten aggregaten und/oder einsatz im profissionellen sportsektor auf. auch hier ist ein wechsel aller 3000km ok.
generell sollte auch vor der winterpause gewechselt werden, da sich während der standzeit verschiede aggresive schwefelhaltige verbindungen im gebrauchten öl bilden.

wenn man wie ich sein bike über viele jahre mit wechselnden bedingungen regelmäßig einsetzt, also vom brötchenkauf um die ecke bis zur 1000km urlaubsanfahrt oder auch mal ne kleine offroadaction, dann reicht der ölwechsel alle 6000km vollkommen aus. gutes öl hat auch mit solchen verhältnismäßig langen intervallen keine probleme. zumal synthetisches motoröl nicht so schnell altert wie mineralisches.
ich spreche dabei wiegesagt aus eigener erfahrung und plappere keine werbeversprechen der ölmultis nach. ich wechsle bei meiner domi grundsätzlich aller 6000km und das schon seit fast 15 jahren!!! hatte niemals einen deffekt am motor und hab dabei noch ne menge kohle gespart!
#22008
Zitat:
ArchivUser191 schrieb am 22.01.2008 19:21
mal ne frage an alle fmxer wie oft kuckt ihr nach eurem ölstand bei der fmx also ich kucke normalerweiße immer so 1 mal in der woche und ihr :D
also ich halbe das letzte halbe jahr im höchsten fall 2x nach geschaut, alles bestens und nach kapp 2500km sieht das öl immer noch hell aus und das bei forscher fahrweise :D :D
#22009
Zitat:
ArchivUser191 schrieb am 22.01.2008 19:21
mal ne frage an alle fmxer wie oft kuckt ihr nach eurem ölstand bei der fmx also ich kucke normalerweiße immer so 1 mal in der woche und ihr :D
Fährst du jede Woche von Berlin nach Wismar um den Ölstand zu messen ?(

So um die 500 bis 800 km ist oft genug...
Zuletzt geändert von ArchivUser255 am 22.01.2008, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.

s to draft a defensive tackle Youth Curtis Samuel[…]

amp exciting The Ravens’ 2018 training camp […]

s Library FalcFans Podcast on The FalcoholicContac[…]

Once the toast of the NFL Womens Kyler Murray Jer[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei