Fragen zu allgemeinen optischen Umbauten
By ArchivUser454
#1604
Zitat:
ArchivUser191 schrieb am 11.01.2008 19:23
die lücke ist kein ding ich habe meine mit silikon zu geschmiert siehd echt geil aus :D

das ist für mich keine lösung.
By ArchivUser133
#1605
wenn das schield zu groß ist, habe ich da eine lösung zur hand, dazu aber morgen mehr, gehe nun schlafen. habe die anlage von EGU und habe 5cm pro seite gut gemacht bekommen.
By ArchivUser455
#1606
Ich meine hier wurde ja auch schon endlos drüber diskutiert!

Habe bei mir

- Remus anlage und saisonschild

nach Spawns tipp Edelstahl Hülsen benutzt um die ESDs um 4cm je seite rausziehen zu können!
Dazu mein nummerschild nach vorbild meines alten auf der Husky "zurechtgebogen" und keinerlei Probleme damit!

Die "Lücke" mit Illbruck Fugendichtband (benutz man normalerweise zum Fenstereinbau) geschlossen!

Allerdings stehen die ESDs nun geringfügig in den hinteren blinkern! Aber selbst das war legitim (zumindest bei den 2 Konrollen die ich seitdem hinter mir habe) Einzig der Winkel des Nummernschildes passte den Beamten jeweils nicht! Habs dann kurzerhand "begradigt", somit keine Mängelkarte und freie weiterfahrt!

Ich hoffe ich hab dir nichts vorweg genommen spawn ^^
By ArchivUser133
#1607
nein das hast du nicht, nun aber die bilder wie versprochen.

wie man auf der zeichnung erkennen kann, habe ich die hülse in die hülse so drehen lassen, das sie beim motorrad aufgesteckt werden kann.......es wurde ein durchgehendes M8 gewinde geschnitten. die hülse wurde an der innen seite des motorrades mit einer unterleg scheibe und einer M8x25 verschraubt und das selbe auch auf der dämpfer seite. jede hülse bringt den dämpfer um 5cm weiter weg vom mopes. 2 hülsen = 10cm. der dreher hatte mir leider nicht ganz zu gehört, denn die öffnung am mopes ist 20mm im durchmesser und er drehte die hülse auf 19,99....so habe ich sie dann mit fett und einem gummihammer eingetrieben. bin mit dem ergebniss sehr zufrieden und kann es nur weiter empfehlen.

http://www.imgimg.de/uploads/DSC0012960d4687dJPG.jpg
http://www.imgimg.de/uploads/DSC001264bc57d70JPG.jpg
http://www.imgimg.de/uploads/DSC00128c97713b5JPG.jpg
By ArchivUser133
#1610
bei interesse, pn an mich, denke das man sich einig wird. da es in der lehrwerkstatt gemacht wird, denke ich freut man sich da gern über ein wenig neben bei für die azubis. wenn wir mindestens 3 haben dann werd ich mal mit dem meister reden und euch das dann weiter geben.
5cm pro hülse ist das maximale, mehr geht nicht. weniger aber immer, werde dann auch den dreher mal durch die mangel nehemn das ihr es einfacher habt mit dem anbringen am motorrad. natürlich bekommt ihr auch die schrauben allen direkt dabei.
By ArchivUser104
#1611
technisch sauber gelöst, da gibts nichts zu meckern.
meine frage: die esd wandern durch diese maßnahme beträchtlich nach außen, sprich von ihrer vorgegebenen position weg.

entstehen dadurch keine spannungen in der anlage oder sind die verbindungen so flexibel, das man diesen versatz (immerhin 5cm) ausgleichen kann???
spannungen wären langfristig nicht so gut und würden die rißbildung im material begünstigen.

und frage nr.2) besteht nicht die gefahr das bei so einem großen abstand der esd die seitenverkleidung berührt???
oder wirkt sich hier die ovale, schmalere form begünstigend aus???
das würde aber bedeuten, das besitzer von zubehörschalldämpfern mit rundem, voluminösen querschnitt probleme bekommen könnten, oder sehe ich das falsch???
By ArchivUser133
#1612
meine alte anlage war unter spannung montiert, das habe ich versucht bei dieser zu vermeiden. wo es nicht ging ist an dem punkt wo der dämpfer auf das erste rohr kommt, wobei das wie ich finde keine spannung ist, denn der dämpfer ha sich ohne mühen an diese position drücken lassen. werde gleich mal raus gehen und dir die bilder der verkleidung reinstellen, der linke dämpfer kam an die verkleidung (minimal) das habe ich dann mit einem schleifer beseitung und passt nun. nochmal von wegen spannung, werde euch ein profiel bild machen, denn es gibt doch eine halterung am motorrad selber wo die anlage angeschreibt wird, direkt nach dem übergang krümmer und hintere rohre.......die lässt sich weiterhin ohne probleme lösen und wieder anbringen......ein besipiel habe ich noch, dir krümmer werden in die hinteren rohre geschoben und die äusseren mit einer imbus schraube angezogen....habe nach der anbringung der hülsen die nochmals gelöst (anlage war ohne hülsen 100% spannungsfrei) und konnte dann sehen, das die nach lösen der schraube sich ncihts verschob oder verhagt hatte. deine bedenken waren geretfertig, diese hatte ich auch doch war es mir diesmal sehr wichtig das die anlage ohen spannung montiert ist

edit:
http://www.imgimg.de/uploads/DSC074214fccef71JPG.jpg
http://www.imgimg.de/uploads/DSC07422419e12f6JPG.jpg
http://www.imgimg.de/uploads/DSC07423714ab578JPG.jpg
Zuletzt geändert von ArchivUser58 am 12.01.2008, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
By ArchivUser455
#1613
Zitat:
ArchivUser133 schrieb am 12.01.2008 14:58
....denke ich freut man sich da gern über ein wenig neben bei für die azubis. wenn wir mindestens 3 haben dann....

Also einen hättest schon ^^

bin ebenso verfahren wie spawn hab zwar in warmen zustand die anlage neu positioniert und nach dem abkühlen nochmals die halterungen gelöst! Der Dämpfer ist ein wenig nach vorne gewandert in der Halterung unmittelbar am dämpfer!


Und wie du vermuetet hast begünstigt bei mir mein ovaler querschnitt die aktion! Habe keine berührung der dämpfer an verkleidung oä!
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 15
Suche Scheinwerfermaske

Sollte in gutem bis sehr gutem Zustand sein. Schwa[…]

Servus liebe FMX Treiber! Nachdem ich mir heute me[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei