Kette entfetten und einfetten

Antwort erstellen

Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

Die letzten Beiträge des Themas: Kette entfetten und einfetten Ansicht erweitern

Kette entfetten und einfetten

von ArchivUser27 » 13.02.2018, 14:11
Hy,

habe die doppel überschrift genommen weil dann ist alles zusammen.

So jetzt meine frage:
Wie entfettet ihrdie kette weil die ja eine entloskette ist wenn ich mich dran erinnerkann was mal gesagt worden war. Weil einfach kettenreinigerdrauf hilft ja nix.


Kette fetten ist mir klar habe ich ja schon bei meiner DT80 gemacht , aber vielleicht für andere net. Ich sprühe immer das fett von innen auf die kette auf. da es weises ist sehe ich wo ich angefangen hatte. Halte eine alte zeitung hinten an den reifen das der nis abbekommt. ganz einfach. :D

Re: Kette entfetten und einfetten

von Gast » 26.04.2010, 15:03
Hi...



also ich hab´mir bei Louis einen Kettenpflegesatz (bestehend aus Reinigungsgerät und - Flüssigkeit sowei Kettenfett) für kleines Geld (30 Euronen) gekauft und das funktioniert ganz gut. Die Kette wird mit dem System ordentlich sauber. Für die Ritzel, Kettenführung Schwinge usw. benutze ich handelsüblichen Bremsenreiniger. Allerdings ist es sinnvoll (notwendig) das die FMX aufgebockt ist und etwas untergelegt wird, weil man beim Kettenreinigen schon das Umfeld einsauen kann. Zum Fetten der Kette benutze ich "S100" weisses Kettenfett. Hoffe das hilft dir jetzt ein wenig.



Gruß Ralf

Re: Kette entfetten und einfetten

von ArchivUser73 » 25.04.2010, 19:13
Aber aufpassen das nix auf die Bremsscheibe kommt :whistling: ;)

Re: Kette entfetten und einfetten

von ArchivUser1127 » 25.04.2010, 19:06
werd das mal probieren! :)

Re: Kette entfetten und einfetten

von ArchivUser73 » 25.04.2010, 18:41
Mit WD 40 gehts weck

Re: Kette entfetten und einfetten

von Pjod » 25.04.2010, 13:03
Ich schaue mir meine Kette an und kann sagen, dass da nix rostet. Meine Originalkette hat auch mit Fett gerostet. Das ist also in meinen Augen überhaupt kein Argument, welches gegen Dry Lube ins Feld geführt werden darf. ;)

Der Schnodder ist normal und saut dir, wenn du nicht akribisch hinterher bist die Schwinge, die Felge, die Speichen, die Nabe und deinen "Unterboden" (Töpfe, Kennzeichen) ein. ;)

Re: Kette entfetten und einfetten

von ArchivUser1127 » 25.04.2010, 01:46
also is das gemodder aber prinzipiell normal...?

ich hab also nicht zu viel oder iwie falsch gesprüht?

Re: Kette entfetten und einfetten

von ArchivUser118 » 24.04.2010, 21:37
Ich habe mit Dry Lube die Erfahrung gemacht, dass die Kette zum rosten neigt. Ich beiße in den sauren Apfel und Putze.
Gruß MyFrag

Re: Kette entfetten und einfetten

von ArchivUser139 » 24.04.2010, 20:34
...wie ich "damals" und Pjod gerade "aktuell" schrieb ----> öfter DRY LUBE drauf und gut!!!...

...da saut nix!...

Re: Kette entfetten und einfetten

von ArchivUser1127 » 24.04.2010, 17:23
klar hab ich eine....

ich hätte die kette vllt auch besser reinigen sollen, hab da nur grob bissl drübergeschruppt und dann raufgesprüht!

das kettenspray hat vllt auch bissl dreck gelöst der mir dann um die ohren geflogen is...... ?(
Sitzbank im Supermoto Style

Servus Jungs! Geiles Teil! Gefällt mir richt[…]

FMX kaufen oder nicht ?

Hi, ich habe vor der selben Entscheidung gestande[…]

Drossel selbst einbauen ?

Die FMX muss nicht mehr gedrosselt werden. Frü[…]

global canada pharmacy online

Jaxon Miller from Mountain View was looking for gl[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei