Alles zum Thema Leistungssteigerung
#13190
Die Firma SR beliefert mich. Ganz sicher, denn hier steht eine Titan-Anlage! Das bedeutet, dass ich die SR-Anlagen demnächst auch anbieten werde. Geduldet Euch bis ich alles verstanden habe. Der Preis den Stauch im Winter genannt hat kann ich sicherlich halten!
#13196
Minimal im Preis so wie im Gewicht.
Des weiteren wird hauptsächlich die Optik ne Rolle spielen.
Was ich gehört habe, ist das die Titan im Gelände nicht so dellenbeständig sein sollen, weil sie extrem Dünnwandig sind?

gruß
#13197
Gestern haben wir die SR-Anlage verbaut und was soll ich sagen: Meine Herren! Zumindest mit dem MIKUNI, den wir auch noch verbaut haben.
Der Anbau ist recht unkompliziert, da wenig geschraubt, aber viel mit Federn verbunden wird. Dauert ca. 1,5 h. Im hinteren Bereich geht es reichlich eng zu und man muss sich etwas Mühe geben beim Ausrichten. WICHTIG! Da die SR nicht an Krümmerende an den Rahmen geschraubt wird, muss an dieser Stelle wieder eine kurze M8-Schraube eingesetzt werden. Das ist immerhin der hintere Motorhalter! SR liefert diese nicht mit.
Das Motorrad (Originalvergaser, ohne Schnorchel) lief zwar gut an, war aber auch warm etwas mager im unteren Drehzahlbereich. Ich werde diese Konstellation mit einer grösseren Leerlaufdüse nochmal testen. Ab der Mittte lief das Motorrad super, um ohne Einbrüche fix in den Begrenzer zu drehen. Dabei ist es mit den originalen Krümmern ein echtes Problem überhaupt so hoch zu drehen.
Mit MIKUNI stellte sich die Sache wiederrum ganz anders dar: Da Teil wheelt auf Zuruf ohne Zug am Lenker! Und zwar so zuverlässig, dass es mir nach 15 Meter Fahrstrecke gelang. Der Antritt ist phänomenal und die sonstigen guten Eigenschaften bleiben einfach erhalten. EXTREM COOL!
Der Sound ist dumpf, aber nicht aufdringlich laut. Den dB-Eater haben wir nicht entfernt. Dann wird es wahrscheinlich wirklich zu laut. Der Besitzer der Motorrads wollte die Schrauben nicht entfernen (sind verschweisst!).
Auf Wunsch einer einzelnen Dame: Der Krümmer hat bereits am Kopf 7mm mehr Durchmesser und ist dann konsequent konisch. Das ist der Grund warum der Krümmer mehrfach getrennt ist, eine solche komplexe Form lässt sich nicht einfach herstellen, konisch und Bogen. Am Übergang zu den ESDs haben die Krümmer bereits einen grösseren Innendurchmesser als die Original-ESDs aussen! Die Krümmer kann man also nicht mit den Original-ESDs oder anderen Nachrüstschalldämpfern kombinieren. Die Anlage ist konsequent auf die Verwendung mit SR-Komponenten konstruiert.

Fazit: Trotz hohen Preises die Anlage für die FMX! Must have!
#13198
ok! also wenn ich das richtig interpretiere, dann liegt das geheimnis der hohen leistungsausbeute einer sr-anlage in der konsequenten ausnutzung des maximalen innenquerschnitts.

keine störenden übergänge, keine hemmenden schweißnähte im inneren und dazu eine konische formgebung die fast schon einem zweitakter krümmer gut zu gesicht stehen würde. (naja fast [IMG]happy.gif" border="0] )

dazu ein ziemlich reichlich bemessenes dämpfervolumen, welches zumindestens hier im forum durchaus schon für gesprächsstoff gesorgt hat. denn aufgrund der damit verbundenen abmessungen welche im vergleich zu arrow & co eher groß ausfallen, kommt so mancher eigner mit der unterbringung des kennzeichens nicht mehr zurecht.
aber diesen umstand möchte ich hier nicht näher beurteilen. ich persönlich würde allerdings die wahl meiner esd nicht vom platz für das nummernschild abhängig machen. (mein kumpel rainer würde sagen: blech ist ein geduldiges material
:D )
#13199
Hallo choice, hast du jetzt auch den Luftfilterkasten bearbeitet, oder nur den Schnorchel entfernt ? In welchem Gang "wheelt" das gerät ? Wäre beim ori. Vergaser nicht das hochsetzten der Düsennadel besser um das Gemisch etwas fetter zu stellen (damit sie ohne Schnorchel fährt) ?

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei