Alles zum Thema Leistungssteigerung
Benutzeravatar
By TheHigh - Fährt FMX
#65772
@Acti hast du mal eine Leistungsmessung durchgeführt?
Oder vlt vor und nach dem Kolbentausch, würde mich interessieren was der wirklich an Leistung bringt.

Und was ist bei dir in den unteren Drehzahlen?
z.b.: 4. Gang 60km/h (mit original Übersetzung)
Benutzeravatar
By Acti - Fährt FMX
#65773
Leistungsprüfstand war ich noch nicht, will ich aber eigentlich noch mal machen.

Was man aber wirklich merkt, ist dass der Motor in niedrigen drehzahlen viel bockiger geworden ist. Also wirklich VIEL bockiger. unter 80 braucht man eigentlich nicht in den 5. schalten, das rüttelt dir alles auseinander. Aber ich mag den Motor so wie er jetzt ist echt gerne. Für nen Einsteiger nicht unbedingt zu empfehlen :D
Benutzeravatar
By Acti - Fährt FMX
#65774
zu deiner Frage mit dem 4. Gang: 50 bis 60 lassen sich gut fahren, aber beschleunigen wird ziemlich ruppig bei der Geschwindigkeit im 4. Der Motor ist aber deutlich drehfreudiger und hat im Vergleich zum orginalzustand einen heftig stärkeren Anzug. Bin vor 2 Wochen eine komplett orginale FMX bei nem Händler gefahren, da war ich echt überrascht, wie wenig die Zog :shock:
Benutzeravatar
By TheHigh - Fährt FMX
#65788
Ok danke

mich würde nur interessieren ob die geänderte Motorcharakteristik von dem Kolben kommt, oder eher von der getauschten Nockenwelle. (oder vlt von beiden ;) )
Weil ich habe bei meiner auch die Nocke gewechselt und kann ähnliches berichten.
Jetzt wäre nur interessant was der Kolben noch an extra bringt und wie er die Charakteristik verändert.
Benutzeravatar
By Acti - Fährt FMX
#65790
Nockenwelle bringt Drehfreude, Kolben mit höherer Verdichtung sorgt für Kirmes am Hinterrad :lol: bzw für deutlich mehr Drehmoment. Man muss mit dem Motor aber eben wiklich anders fahren, gerade wegen der hohen Verdichtung.

Bei 65 im 5. beschleunigen? NOPE! Das ist nur am Scheppern, wie mit dem orginalen Kolben bei knapp über 50

Muss ja eh jeder selber wissen, ob er so einen Umbau macht, oder nicht. Bei mir mussten Nockenwelle und Kolben neu, deswegen habe ich gleich auf die etwas anderen Teile Umgebaut ;)
Benutzeravatar
By Beulches - Fährt FMX
#65833
Hallo
ich habe zur Zeit zwei Remus Endschalldämpfer auf meiner Fmx verbaut, nun möchte ich mir noch Leistungskrümmer zulegen. Vor ein paar Tagen habe ich schon in einem Artikel von gebrauchten Krümmern gelesen, dass diese nicht auf die Remus Tüten passen :shock: . Hat jemand Erfahrung mit Remus Schalldämpfern?

Habe auch schon oft gelesen das die original Krümmer einen Kat besitzen oder Gitter. Stimmt das? Meines Wissens sitzen die Kat's doch in den Schalldämpfern.
Benutzeravatar
By Acti - Fährt FMX
#65834
Die originalen Krümmer haben an der Verdickung in vorderen Bereich ein Lochblech außen eingearbeitet, um Lautstärke zu schlucken.
Die Kats sitzen, wie du schon meintest, im ESD.
Bei ABP Krümmern wirst du keine Probleme mit der Dicke hinten haben, die laufen wieder ziemlich klein zu.
Benutzeravatar
By Acti - Fährt FMX
#65836
Ich schreib hier gleich mal das Außenmaß des Endes der EGU-Krümmer rein, dann kannste an deiner ja mal nachgucken, obs passt. Ich habe eine EGU-Komplettanlage, da passt der :lol:

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei