Alles zum Thema Leistungssteigerung
By Gast
#11281
Aber was bringts dir wenn das Ding im 3ten noch hochkommt, aber dafür keine 130 mehr läuft und dann immer drehen muss wie Sau ? Ich kanns dir sagen: Nen frühen Motorschaden, und spaß macht dann wirklich nur noch das wheelen. Weil normal fahren kannste dann nimmer 8o
By ArchivUser351
#11282
Ich kann Honda Wolf nur zustimmen [IMG]redface.gif" border="0]

Wenn du mehr Leistung hast als Serie lieber etwas länger übersetzen!

Du hast mehr Endgeschwindigket,weniger Verbrauch,weniger Verschleiß und du kannst die ersten zwei Gänge besser nutzen ;)
By Gast
#11283
100 Punkte Lara [IMG]happy.gif" border="0]

Du fährst ne 15 zu 42er Übersetzung, oder ? Ich bin noch n bissl krasser, ich hab ne 15 zu 40er drauf, damit geht der Eimer immernoch richtig gut. Ich schaff damit im 2ten sogar beim Ausdrehen die knapp die 100erter Marke. Und das ist für ne FMX doch ganz erstaunlich. Der Verbrauch hat sich gesenkt und der 5te kann nur als so ne Art "Overdrive" über 100 km/h benutzt werden. Ideal auch mal für ne längere Tour. Mein Eimer hat immernoch genügend Power um mit der langen Übersetzung fertig zu werden. Ich hab nicht wirklich was eingebüßt, nur der 4te auf den 5ten ist zu weit auseinander. Ich überlege ob ich nich den 5ten von der XBR in das FMX Getriebe reinbaue, dann ist das besser abgestuft. :) Und 170 läufts dann immernoch. ;)
Zuletzt geändert von Gast am 08.07.2007, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.
By ArchivUser351
#11284
Is so ne sache mit genug Power bei dir :D

FMX 5er 1:0,840 übersetzt XBR 5er 1:0,875 hab ich mir auch schon gedacht hab aber keine lust deswegen den ganzen Motor noch mal zu zerlegen ist mir hald zu späht eingefallen :(
By Gast
#11285
Jo, n bissl Mehrleisung würde ich schon noch gerne haben, kommt aber eh demnächst......

Die "Süße" von mir packt die Übersetzung wirklich gut, und das mit immernoch KTM überlegener Performance. *Schon-ausprobiert-hab* Die gucken immer sogeil, wenn du das Gas an der Ampel aufreißt die schon mal schalten müssen und bis ich den 2ten Ausdrehe müßen die scho wieder in 4ten schalten (so quasi) :D Daher geht das scho gut ab. Aber natürlich kein Vergleich zu deiner. ;(
By ArchivUser104
#11286
ist eigentlich keine schlechte idee den 5ten kürzer zu gestalten. aber ich gebe zu bedenken das einige stirnräder im XBR-getriebe nur 3 klauen haben (wenn ich mich recht erinnere dann auch der 5te gang). das tut zwar der funktion kein abbruch aber die später eingeführten 6-klauen stirnräder bei anderen RFVCs dürften sich nach meiner meinung besser schalten und vielleicht sogar länger halten.

was hat denn die FMX eigentlich für ne Primärübersetzung? vielleicht gibt es da die möglickeit noch was am drehzahlband zu basteln. wenn die nämlich die 2,188 (70/32) PRI hat, dann hat man noch die möglichkeit von ner alten NX die 2,029 (69/34) PRI zu verbauen. damit wäre dann das komplette getriebe länger übersetzt und das drehzahlgefüge würde sich senken, was der haltbarkeit des motors zugute kommen würde.
By ArchivUser88
#11287
das genialste wäre wenn die FMX 6 Gänge hätte...Stellt euch vor man könnte 100-110 bei sehr moderater Drehzahl ohne geruckel fahn...Wär net schlecht.
Aber ich glaube das kann man nicht umsetzen...bin da ehrlich gesagt kein fachmann von.

Die Idee vom Wolf iss gut. man muss weniger schalten und hat oben rum eine sehr gesunde Drehzahl.
Wolfi bei der Serienübersetzung konnte man ja sagen den 2. bis 60 den 3. bis 90 den 4. bis 119 um perfekten durchzug zu haben...wie ist das nun mit deiner Übersetzung??
By Gast
#11288
Meine Übersetzung ist zwar "fast" etwas zu lang, aber es geht noch grade so :D

Tja, du kannst eigentlich nochmal 20-27 km/h zu jeder von deinen Stufen dazurechnen, dann weißte was mit meiner geht [IMG]happy.gif" border="0]
By ArchivUser353
#11289
Das mit den drei klauen ist richtig,aber ob die "neuen"Getriebe längerhalten glaube ich auch nicht da sich die Zahnflanken eher abnützen als die Mitnehmerklauen.
Der Primärtrieb entspricht den der Domi X( also leider nix mit längerübersetzen im Motor :(
By ArchivUser104
#11290
die frage nach der länge der haltbarkeit von zahnflanken oder klauen wird wohl letztendlich vom fahrer definiert.
bei den wheelykünstlern sieht meistens der erste gang aus wie karies im endstadium. bei dem kupplungsmuffel sehen die klauen aus wie abgefressen.
wer es also nicht so dolle hat mit der kupplung und darüber hinaus auch kein gehör für die richtige schaltdrehzahl hat ,bei dem können durchaus schonmal die klauen eher als die zahnflanken das zeitliche segnen. ok ist aber eher selten und meistens nur das zeichen von brutalen grobmotorikern.

wenn ich die wahl hätte, würde ich aber immer auf die stirnräder mit den 6 klauen zurückgreifen. weil rein mathematisch gesehen synchronisieren die 50% schneller wie die mit 3 klauen. in der praxis läßt sich das aber kaum messen denke ich. ;)
  • 1
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 15
Auspuff

hat wer nicht originale auspuffe rummliegen. soll[…]

Schaut auch in unserer Facebook Gruppe vorbei