Seite 27 von 28

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:13.03.2013, 19:31
von ArchivUser1538
Danke hatte das selbe gelesen, dachte bloß bevor ich bestelle fragste lieber nochma.
Safety first :)
Mfg Marv

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:15.03.2013, 17:47
von ArchivUser111
Bei mir ging immer ca. 2,3 Liter Öl rein, nachdem ich Filter mitgewechselt habe.
Der Motor muss etwas laufen, nachdem das Rahmenrohr aufgefüllt wurde, danach kann man nochmals nachleeren...

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:02.03.2014, 14:59
von ArchivUser1535
Nach dem Ölwechsel (inkl Filter) und etwa 1,7l nachfüllen steht der Pegel jetzt leicht (fingerbreit) über der Maximal-Markierung. Wie schlimm ist das?

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:02.03.2014, 18:32
von ArchivUser118
Hast du an beiden Ölablaßschrauben öl abgelassen?

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:02.03.2014, 19:12
von MadJoe
Ich hatte das auch schonmal...ölwechsel bei der FMX ist irgendwie etwas speziell...vor allem wenn die beim Ablassen nicht ganz warm war oder mit Ölkühler wird es noch lustiger.
Benni meld dich mal bei mir...wollten doch he mal ne runde zusammen drehen.

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:02.03.2014, 20:37
von ArchivUser1535
Nee, "natürlich" nur an der unteren am Rahmen. War zwischendrin hektisch geworden, und "das Öl müsste ja am tiefsten Punkt ablaufen". Jaja... Warm war sie.

Was ist mit dem etwas zu hohen Ölstand? So lassen? Ablassen/absaugen?

Mad: Gerade etwas im Stress. Grundsätzlich wirklich gern. Bist du die Tage die Kluse hochgefahren?

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:02.03.2014, 20:56
von ArchivUser1731
Also ich glaub da stimmt was beim messen nicht. Habe gestern auch nen Ölwechsel gemacht und insgesamt zirka 2l nachgeschüttet (ohne Filterwechsel) und auf dem Messstab ist noch etwas Luft bis zum oberen Pegel. Ich würde morgen nochmal nachschauen, wenn der Ölstand dann tatsächlich immer noch zu hoch ist, würde ich einfach wieder ein bisschen Öl unten rauslassen..ist finde ich einfacher als absaugen (aber auch nur, weil ich keine Spritze bzw was zum absaugen habe :D)
Vllt haste ja auch einfach mehr reingekippt als die 1,7l ?

Gruß

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:02.03.2014, 21:52
von ArchivUser118
Große Spritze und Schlauch dürfte wesentlich einfacher gehen als unten "ein bisschen" abzulassen.

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:03.03.2014, 10:07
von MadJoe
mich würde mal Interessieren ob die Ölmesstäbe der FMX alle wirklich gleich sind.

Ich hab mir damals bei meiner ersten FMX ein Ölthermometer bei der maximum Markierung angeritzt, da des Thermometer genau die länge bis zu min Markierung hatte.

Der Peilstab der neuen FMX hat die min Markirung da wo ich mir das max markiert habe....das hat mich schon echt gewundert.
Vielleicht war aber auch das Gewinde am Rahmen irgendwie anderes und dadurch kam der Stab weiter rein oder so...

Ich weiß es nicht.

Re: Ölwechsel

BeitragVerfasst:03.03.2014, 12:11
von ArchivUser111
[quote='benni',index.php?page=Thread&postID=93036#post93036]Nach dem Ölwechsel (inkl Filter) und etwa 1,7l nachfüllen steht der Pegel jetzt leicht (fingerbreit) über der Maximal-Markierung. Wie schlimm ist das?[/quote]

Ich fülle immer etwas über 2L ein, wenn ich den Filter gewechselt habe, allerdings habe ich den Motor dafür handwarm (damit alle Schwebeteile im Öl sind) und hebe die FMX etwas auf den Seitenständer, damit auch aller alter rotz raus kommt. Ölstandskontrolle mache ich mit dem Originalpeilstab.

[quote='benni',index.php?page=Thread&postID=93041#post93041]Nee, "natürlich" nur an der unteren am Rahmen. War zwischendrin hektisch geworden, und "das Öl müsste ja am tiefsten Punkt ablaufen". Jaja... Warm war sie.

Was ist mit dem etwas zu hohen Ölstand? So lassen? Ablassen/absaugen?

Mad: Gerade etwas im Stress. Grundsätzlich wirklich gern. Bist du die Tage die Kluse hochgefahren?[/quote]

Bei einem Ölwechsel wird der Rahmentank entleert und das Öl, welches sich im Motor/Getriebe befindet, ansonsten ist es relativ nutzlos!
Also beide Ablassschrauben öffnen!

Hast du nachdem du neues Öl eingefüllt hast, den Motor schon kurz laufen lassen? Man muss den Motor kurz laufen lassen, dann saugt er Öl an und der Stand im Rahmrohr fällt ab.

@Posivi,

Einen Ölwechsel bei der FMX ohne Filterwechsel ist nicht nachzuvollziehen! Der Filter kostet evtl. 3€ und ist sehr klein, der sollte schon jedesmal neu gemacht werden, auch wenn nur 3000km gefahren wurden! Da ist das neue Öl wesentlich teurer...

Sorry, ich hoffe ich habe genug gemotzt und den neuen "jungen" geholfen...