Seite 26 von 33

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 20:57
von ArchivUser278
Zitat:
ArchivUser396 schrieb am 11.02.2009 22:35
Zitat:
ArchivUser257 schrieb am 11.02.2009 22:32
........

und so wie ich fahre (bearbeitete killer) klingt sie sehr gut


........

Dem kann ich nur zustimmen!!!

Allerdings hab ich meine jetzt noch mehr bearbeitet als du. ;)

Löcher hab ich auch zu den schlitzen gemacht aber hinten hab ich noch
ca. 2-3cm agbeflext. So sind die einfach rauszunehmen und noch schöner
vom klang her. Nein das ist nciht sichtbar, wenn jemand einen Zollstock oder
änliches reinstecken sollte, dann kommt der nicht weit, genau so weit wie
vorher auch.

Das mit dem Zollstock...
Wenn ich doch unten den Boden abflexe, wo soll der Zollstock dann halt machen?
Oder hast du nur die Löcher vergrößert....

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 21:04
von ArchivUser2
Zitat:
Stefankkk schrieb am 12.02.2009 16:03
Zitat:
ArchivUser2 schrieb am 12.02.2009 12:56
Mein Grosshändler hat die Krümmer nicht im Angebot, aber die bekomme ich auch noch.
Die könntest du mir eventuell in ein oder zwei Monaten besorgen... :)
Was kosten die einzeln? Ich meine so um die 150€

O.K., ich kann sie bestellen, aber EUR 150,- ist völlig unrealistisch. Bei mir muss die Gesamtanlage EUR 620,- kosten, wobei Fracht und Krümmerdichtungen enthalten sind. Da mein Grosshändler die Krümmer nicht vorhält, brauche ich 3 Wochen Lieferfrist. Jetzt dürft Ihr bestellen!

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 21:33
von ArchivUser30
Nimmst du auch eine gut-gebrauchte SR für 600 in Zahlung? :D

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 21:41
von ArchivUser566
Ma ne blöde Frage aber die Krümmerdichtungen hab ich beim Umbau zu den Leos net gewechselt, bzw. net aufgefallen.

Die kommen doch vorne beim Zylinder ran, oder?

Hatte nur solche komischen chrapit?/alu? Ringe mit dabei, wußte aber net was das für dinger waren?

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 21:52
von ArchivUser139
Zitat:
ArchivUser566 schrieb am 12.02.2009 21:41
Ma ne blöde Frage aber die Krümmerdichtungen hab ich beim Umbau zu den Leos net gewechselt, bzw. net aufgefallen.

Die kommen doch vorne beim Zylinder ran, oder?

Hatte nur solche komischen chrapit?/alu? Ringe mit dabei, wußte aber net was das für dinger waren?

...diese "graphit/ Aludinger" kommen zwischen Krümmer- und Endschalldämpferrohre!...

...die Dichtungen vorn am Zylinder sind Kupferringe!...

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 22:00
von ArchivUser566
Ich hab die AluRinge nich drinn-und funzt trotzdem!

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 22:06
von ArchivUser30
Jein!

In der originalen Auspuffanlage sitzen zwischen Krümmer und ESD-Rohr röhrenartige Graphitdichtungen. Diese werden beim Anbau anderer Schalldämpfer weiter verwendet, bei einer Komplettanlage nicht.

Zwischen Zylinderkopf und Krümmer sitzen - wie schon geschrieben - Kupferringe als Krümmerdichtung, es gibt die Ringe aber auch in anderer Ausführung (ich meine das wäre dann auch Graphit).

Diese Teile wirst du noch über haben, da die originalen Krümmerdichtungen meist plattgedrückt in ihrem Sitz hängen und nicht von allein herausfallen ;)

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 22:44
von ArchivUser588
Muss ich die Kupferringe austauschen, wenn ich die Krümmer wechsel?

Oder kann man die auch bereits plattgedrückt nochmal verwenden?

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:12.02.2009, 23:59
von ArchivUser568
Sollte nicht allzu tragisch sein die Alten nochmal zu benutzen..
Hatte ich ne ganze zeit lang auch so.
Beim festschrauben werden die Kupferringe zusammengedrückt,
passen sich so an und dichten somit ab.

Re: Welche Töpfe passen wirklich zur FMX 650

BeitragVerfasst:13.02.2009, 12:52
von ArchivUser568
Zitat:
ArchivUser2 schrieb am 12.02.2009 21:04
Zitat:
Stefankkk schrieb am 12.02.2009 16:03
Zitat:
ArchivUser2 schrieb am 12.02.2009 12:56
Mein Grosshändler hat die Krümmer nicht im Angebot, aber die bekomme ich auch noch.
Die könntest du mir eventuell in ein oder zwei Monaten besorgen... :)
Was kosten die einzeln? Ich meine so um die 150€

O.K., ich kann sie bestellen, aber EUR 150,- ist völlig unrealistisch. Bei mir muss die Gesamtanlage EUR 620,- kosten, wobei Fracht und Krümmerdichtungen enthalten sind. Da mein Grosshändler die Krümmer nicht vorhält, brauche ich 3 Wochen Lieferfrist. Jetzt dürft Ihr bestellen!
Keine Ahnung ob du es jetzt falsch verstanden hast,
aber ich brauche nur die LeoVince Krümmer.^^
Dichtungen hab ich ja auch noch 2 Stück.